Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Schottland: Über 800 Unterschriften gegen den Organraub in China – auch von der Polizei

Jedes Jahr bietet das jährlich stattfindende Glasgow Festival eine Gelegenheit für die Gemeindemitglieder, zusammenzukommen und die verschiedenen Bürger- und Kulturgruppen aufeinander wirken zu lassen.

Die Falun-Gong-Praktzierenden hatten am 11. Juni 2017 bei der Veranstaltung im Kelvingrove Park in Glasgow einen Informationsstand. Bereitwillig genehmigten die Organisatoren auch eine Unterschriftensammlung, die auf die Verfolgung und den Organraub an inhaftierten Falun-Gong-Praktizierenden aufmerksam macht

Viele Besucher bleiben stehen, damit Praktizierende ihnen Falun Gong vorstellen können, wie dieser junge Mann links im Bild.

Viele Menschen sahen den Übungen zu oder machten die Bewegungen nach. Auch holten sie sich etliche Informationen über die bevorstehenden kostenlosen Seminare, um Falun Gong zu lernen.

Die Information über den Organraub an lebenden Menschen durch die Kommunistische Partei Chinas entsetzte die Menschen. Sie fragten: „Warum wird ein so friedlicher Kultivierungsweg in China verfolgt? Warum tötet die Kommunistische Partei Menschen, die sich nach Wahrhaftigkeit, Güte und Nachsicht richten?“

Die Petition von Doctor’s Against Forced Organ Harvesting (DAFOH) wurde von vielen unterschrieben. Ein junger Mann sagte, dass er die Information auf Facebook posten werde.

Ein diensthabender Polizist verurteilte den Organraub: „So etwas kann nicht toleriert werden.“ Er und andere Polizisten unterschrieben die Petition.

Polizisten unterschreiben die Petition und verurteilen damit den Organraub in China.

Insgesamt unterschrieben über 800 Besucher die DAFOH-Petition gegen den Organraub in China.

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv