Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Schweden: Falun Gong bei einer Gesundheitsausstellung in Skövde

Am 12. und 13. Februar gab es eine Gesundheitsausstellung in Skövde, ca. 150 Kilometer nordwestlich von Göteborg. Dort gab es alle Arten von Ausstellungen, Behandlungsmethoden und Behandlungen. Unter den Ausstellern gab es kleine Gruppe, die weder etwas verkauften noch irgend eine Art von Behandlung anboten. Allerdings konnte man hier eine kleine Papierlotusblume erhalten, welche aus pinkem, gelbem, rotem oder andersfarbigem Papier gefaltet waren.

Dort waren vier Praktizierende, die gekommen waren, um die Menschen über die Kultivierungspraxis Falun Gong zu informieren. Sie hatten eine Tasche mit Papierlotusblumen mitgebracht, die sie daheim gefaltet hatten, um sie an die Besucher der Ausstellung zu verteilen. Der Zweck dieser bunten Lotusblumen war, den Besuchern leichter verständlich zu machen, was Kultivierung und Falun Gong ist. Die Lotusblume wächst aus dem dunklen und schmutzigen Schlamm, mit großer Geduld und Nachsicht wächst sie unbeirrt aufwärts, der dicke, starke Stil wächst bis zur Wasseroberfläche, wo der Lotus schließlich als reine und wunderschöne Blume aufblüt. Die Lotusblume war schon immer ein Symbol der Kultivierung gewesen, da sie trotz solch schwierigen Umständen wächst und schließlich zu etwas reinem und schönem wird.

Bei der Ausstellung gab es eine Bühne, auf der die Praktizierenden die ruhigen Falun Gong Übungen zeigten. Die Meditation im Lotussitz wurde von einer Praktizierenden gezeigt, die in einem aus Stoff gemachten großen Lotus saß. Während die Übungen gezeigt wurden, erklärte eine der Praktizierenden den Zuschauern, was Falun Gong und Kultivierung ist und welche Effekte die Übungen auf den Körper haben. Sie erwähnte außerdem die Verfolgung gegen Falun Gong Praktizierende in China, unter der sie seit über fünf Jahren leiden.

Viele Besucher nahmen unsere Flyer mit und mehrere wollten wissen, wo der Falun Gong Übungsplatz in Skövde liegt. Die Praktizierenden zeigten die chinesischen Schriftzeichen für Wahrhaftigkeit, Barmherzigkeit und Nachsicht im Hintergrund der Bühne. Diese Leitprinzipien von Falun Gong werden von den Praktizierenden als grundlegende Eigenschaften des Kosmos angesehen. Die Kultivierung von Falun Gong ist ein Prozeß, ständig den Charakter zu verbessern, indem man diesen Leitprinzipien folgt. Die chinesischen Schriftzeichen blieben den Rest der Ausstellung auf der Bühne, und die Praktizierenden freuten sich für alle Menschen, die vorbeikamen und sie sahen.

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv