Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

USA/Las Vegas: An der Universität von Nevada wird Gerechtigkeit gefordert (Fotos)

Am 3. April 2006 zeigten Falun Gong-Praktizierende aus Nevada auf dem Campus der Universität von Nevada die Gräueltaten des chinesischen kommunistischen Regimes. Es gibt insbesondere darum, dass lebenden Falun Gong-Praktizierenden Organe entnommen und diese anschließend verkauft werden. Die Praktizierenden sammelten auch Unterschriften. Das Ziel ist, die US-Verwaltung zu veranlassen, beim Besuch von Hu in diesem Monat die hohen KPC-Beamten zu dieser Angelegenheit zu befragen und sich zu bemühen, die barbarischen Taten der KPC zu beenden.

Unterschrift für das Ende der Verfolgung Ein Passant betrachtet die Spruchbänder und Malereien

Spruchbänder und Malereien, die die Foltermethoden zeigten, welche die KPC bei der Verfolgung von Falun Dafa- Praktizierenden einsetzt, bildeten einen starken Gegensatz zum friedlichen und harmonischen Campus. Die Tigerbank, das Stecken der Bambusstecken in die Finger, Zwangsernährung, das Aufhängen, das Einsperren in Käfige und Niedertrampeln eines Praktizierenden durch viele Personen waren einige der gezeigten Foltermethoden.

Viele Menschen waren erschüttert, dass all das heutzutage in einer modernen Gesellschaft geschieht, und hatten Probleme zu glauben, dass solche Gräueltaten noch geschehen können. Ein Student sagte, dass er von derartigen Nachrichten im Internet erfahren hätte, und unterschrieb die Petition, wobei er seiner Empörung Ausdruck verlieh. Auch andere Studenten und Lehrer unterzeichneten und ermutigten die Praktizierenden.

Ein Schüler ging nach Unterrichtsschluss zu den Praktizierenden, ehe diese fort gingen. Viele Personen nahmen die Informationsmaterialen an. Innerhalb weniger Stunden waren mehr als 1 000 Kopien verteilt.

Seit die KPC 1999 mit der Verfolgung anfing, waren die Falun Gong-Praktizierenden von Las Vegas bereits mehrere Male an die Universität von Nevada gekommen, um dort aufzuklären, Unterschriften zu sammeln und die Übungen zu lehren. Ein Philosophieprofessor hatte die Praktizierenden schon mehrfach eingeladen, in seiner Klasse über Falun Gong zu sprechen. Das Ergebnis war, dass eine ganze Reihe von Studenten ein gutes Verständnis von Falun Gong und der Verfolgung hatten.

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv