Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Russland: Die erste Internationale Kunstausstellung "Wahrhaftigkeit, Barmherzigkeit, Nachsicht" wurde in Sankt Petersburg abgehalten

Am Ufer des schönen Flusses Neva, gegenüber des Smolny Palastes liegt die Ausstellungshalle der St. Petersburger Künstlervereinigung, in der die erste russische "Wahrhaftigkeit, Barmherzigkeit, Nachsicht" Kunstausstellung am 28. April 2006 abgehalten wurde.

Die Kunstausstellung mit Bildern, Skulpturen und traditionellen chinesischen Malereien wurde während der vergangenen zwei Jahre in verschiedenen Ländern weltweit veranstaltet.

Die ausgestellten Kunstwerke wurden von 20 Künstlern geschaffen, die Falun Gong praktizieren. Viele der Bilder decken auf, dass Falun Gong Praktizierende in China von dem chinesischen kommunistischen Regime grausam verfolgt werden, nur weil sie ihren Glauben treu bleiben. Obgleich die Themen der Bilder unterschiedlich sind, ist die Botschaft, die sie versuchen den Betrachtern zu vermitteln, dieselbe: "Die Kraft von Aufrichtigkeit und Barmherzigkeit ist unzerstörbar."

Der Vorsitzende der Sankt Petersburger Künstlervereinigung, Professor Polozov , leitet die Eröffnungszeremonie

Der Vorsitzende der Sankt Petersburger Künstlervereinigung, Professor Polozov , leitete die Eröffnungszeremonie. Er kommentierte: "Als ein Künstler ist es für mich unmöglich, nicht über diese Verfolgung besorgt zu sein. Da die ausgestellten Bilder die Barmherzigkeit und das Gewissen der Menschen ansprechen können, werden sie auf jeden Fall einen positiven Einfluss auf den Charakter der Menschen haben."

Direkt nach der Eröffnungszeremonie besuchten ausgewählte Gäste und Anwohner die Ausstellung. Ein Gast vom örtlichen Kulturministerium antwortete feierlich, als er gefragt wurde, ob er die Petition gegen die Verfolgung von Falun Gong unterschreiben wolle: "Ich muss die Petition unterschreiben, um meinen Standpunkt gegenüber solch einer grausamen Verfolgung auszudrücken."

Die Kunstausstellung in Sankt Petersburg wird einen Monat lang andauern und anschließend in verschiedenen Städten Russlands abgehalten werden.

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv