Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

USA/Las Vegas: Praktizierende unterstützen die 10 Millionen Menschen, welche die KPC verlassen haben und zeigen die Gräueltaten der KPC auf

Am 8. Mai 2006 versammelten sich Falun Gong-Praktizierende in Las Vegas am Community College of Southern Nevada, um die 10 Millionen Chinesen zu unterstützen, die die Wahrheit erkannt haben und aus der KPC und deren angeschlossenen Organisationen ausgetreten sind. Gleichzeitig zeigten sie die Gräueltaten der kommunistischen Partei auf, die Falun Gong-Praktizierenden im Geheimen Organe entnimmt, und forderten Maßnahmen, diese Brutalität der KPC zu beenden.

Eine Kundgebung in Las Vegas, um die Organentnahmen an lebenden Praktizierenden von Seiten der KPC aufzuzeigen und um die 10 Millionen Chinesen zu unterstützen, welche die Partei verlassen haben

Die Praktizierende Frau Mao sagte, dass das Todeslager Sujiatun nur die Spitze des Eisberges der Verfolgung von Falun Gong durch die KPC sei. Ein Militärarzt aus Shenyang berichtete, dass es in ganz China 36 derartige Lager gäbe. Offiziellen Statistiken der KPC zufolge, sind im Jahre 2005 in China annähernd 4.000 Lebertransplantationen und 10.000 Nierenverpflanzungen vorgenommen worden. In den letzten 12 Jahren gab es über 90.000 Organtransplantationen, deren Jahresdurchschnitt ab dem Jahre 2000 schlagartig anstieg. Es gibt in jedem Jahr zwischen fünf- und sechstausend Hinrichtungen von zu Tode verurteilten Gefangenen; doch liegt die Zahl der „Organspender“ weitaus höher.

Frau Mao erklärte, dass wir das KPC-Regime auffordern, alle Gefängnisse, Arbeitslager und Krankenhäuser zu öffnen und internationale Untersuchungsgremien zuzulassen – besonders die Koalition zur Untersuchung der Verfolgung von Falun Gong (CIPFG) – um unabhängige Untersuchungen und Beweiserhebungen zu ermöglichen, die sich auf die Verfolgung von Falun Gong-Praktizierenden beziehen.

Frau Huang Yuhua vom Globalen Zentrum für Austritte aus der KPC sagte, dass seit November 2004 – als die Epoch Times die Neun Kommentare über die kommunistische Partei veröffentlichte – bis heute mehr als 10.300.000 Chinesen aus der Partei und ihren angeschlossenen Organisationen ausgetreten sind. Seit die KPC die Macht übernahm, hat sie unzählige Menschen innerhalb ihrer politischen Kampagnen getötet; von ihrer Anti-Rechts- Bewegung bis zur Großen Kulturrevolution; vom Massaker des 4. Juni bis zur Unterdrückung von Falun Gong.

Frau Huang deutete darauf hin, dass aus der Tatsache, dass 80 Millionen Chinesen, die seit der Machtübernahme der KPC eines unnatürlichen Todes gestorben sind, die klare Schlussfolgerung gezogen werden kann: Die kommunistische Partei ist der Feind der menschlichen Zivilisation. Ohne die kommunistische Partei wird die Welt friedlicher und harmonischer. Heute haben wir die Dämmerung gesehen und wir sind sehr zuversichtlich, dass sich die KPC auflösen wird. Ihr Zusammenbruch steht unmittelbar bevor.

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv