Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Neuseeland: Neuseeländer unterschreiben Petition gegen die Verfolgung

Am 24. Mai 2008 hielten Falun Gong-Praktizierende am Aotea Square im Stadtzentrum von Auckland eine Veranstaltung ab, um die Verfolgung in China aufzudecken und öffentliche Unterstützung für ein Ende der Verfolgung zu fordern. Die Praktizierenden zeigten viele Foto-Tafeln, die die brutale Verfolgung von Falun Gong durch die Kommunistische Partei Chinas (KPCh), die nun beinahe neun Jahre andauert, enthüllten. Viele Passanten blieben stehen und lasen die Informationen. Als sie sahen, dass die Praktizierenden Unterschriften für ein Ende der Verfolgung sammelten, erkundigten sie sich sofort nach den Einzelheiten. Nachdem sie über die Gräueltaten der KPCh gegen Falun Gong-Praktizierende informiert worden waren, unterschrieben sie ohne Zögern die Petition, um ihre Verurteilung hinsichtlich der Gräueltaten der KPCh und ihre Unterstützung für die Praktizierenden auszudrücken.

Auf der Queen Street im Stadtzentrum von Auckland zeigen die Menschen ihre Besorgnis wegen die Verfolgung von Falun Gong und unterschreiben die Petition, um ihre Ablehnung der Verfolgung auszudrücken.

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv