Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Finnland: Falun Gong Infostand in Helsinki

Am Sonntag, dem 1. Juni 2008, trafen sich die Menschen in Helsinki zum 12. Métis Flussfest am Ufer des Métis. Falun Gong-Praktizierende hatten dort einen Stand aufgebaut. Auf einem großen Banner war zu lesen „Falun Gong ist gut“ und es waren dort Tafeln aufgestellt, auf denen Texte und Bilder über Falun Gong und die Verfolgung in China informierten. Als besonderes Geschenk verteilten die Praktizierenden aus Papier gebastelte Lotusblumen an die Besucherinnen und Besucher des Festes.

Es war ein sonniger Tag und die meisten Leute waren entsprechend locker gekleidet. Viele angelten am Ufer des Métis und genossen die Geschenke der Natur. Ein Teil der Leute schaute sich die Vorstellungen auf der Bühne an, während sich andere Snacks genehmigten oder Handwerkskunst an den anderen Ständen kauften. Überall waren spielende und lachende Kinder zu sehen.

Zwei Jungen, etwa 15 oder 16 Jahre alt, waren zuerst sehr daran interessiert, Lotusblumen aus Papier zu basteln und lasen sich dann die Informationstafeln durch. Nachdem sie sich betroffen die Erklärungen eines Praktizierenden angehört hatten, unterschrieben sie die Petition gegen die Verfolgung von Falun Gong.

Viele Leute kamen zu dem Falun Gong Stand. Einige lasen sich die Informationstafeln durch, andere bewunderten die Leichtigkeit der Übungsvorführungen der Praktizierenden und andere begannen sogar die Übungen zu lernen. Angezogen durch die Lotusblumen kamen immer mehr Leute zu dem Stand. Während sie Flyer und Lotusblumen verteilten, erzählten die Praktizierenden den Besuchern des Festes was Falun Gong ist, wie sich Falun Gong weltweit verbreitet hat, was es mit der neun Jahre andauernden Verfolgung durch die Kommunistische Partei Chinas auf sich hat und baten sie, die Petition für ein Ende der Verfolgung zu unterschreiben.

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv