Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

USA: New Yorker Stadtrat: [Diese gewalttätigen Angriffe] werden unter keinen Umständen toleriert

Als Reaktion auf die ausgedehnten Gewalttaten in Flushing, NY, die durch die Hasspropaganda der Kommunistischen Partei Chinas angestiftet wurden, veranstalteten ungefähr 3.000 Falun Gong-Praktizierende und Rechtsaktivisten eine große Parade und eine Versammlung in der nordwestlichen Satellitenstadt des Big Apples. Der Stadtrat von New York, Tony Avella besuchte die Versammlung und hielt eine Rede.

Stadtrat Avella

Der Stadtrat sagte: „Wir leben in den Vereinigten Staaten von Amerika, und hier gibt es bestimmte Rechte, die wir als sehr wichtig erachten: Redefreiheit, Versammlungsfreiheit, Religionsfreiheit. Und unter keinen Umständen lassen wir uns diese Rechte von irgendjemandem wegnehmen.“

„Deshalb bin ich heute hier, obwohl ich diesen Bezirk nicht vertrete. Doch heute bin ich hier, um zu sagen: Ganz gleich warum diese Diskriminierung geschieht, ist es unamerikanisch und wird unter keinen Umständen toleriert.“

Der Stadtrat erklärte gegenüber den Reportern, er werde weitere Maßnahmen ergreifen, um die Praktizierenden zu schützen: „Ich werde die Angelegenheit weiterverfolgen und sichergehen, dass der Staatsanwalt des Bezirks Queens jeden unter Anklage stellt, der wegen dieser Angriffe mit Hassverbrechen verhaftet worden war, und dass es weitere Strafen mit sich bringt. Ich werde auch das Außenministerium der Vereinigten Staaten und das FBI kontaktieren, um zu untersuchen, ob das Büro des chinesischen Hauptkonsuls in New York diese Angriffe gebilligt oder in irgendeiner Weise dabei mitgeholfen hat.“

„Und wenn wir beweisen können, dass die chinesische Regierung hinter diesen Angriffen steckt”, versicherte der Stadtrat den Versammelten, „werden wir fordern, dass der chinesische Hauptkonsul und jene Mitarbeiter des Konsulats, die diese Angriffe gebilligt haben, aus diesem Land verwiesen werden.“

Auf dem Versammlungsplatz zog auch der Stadtrat ein Falun Gong T-Shirt an und sagte: „Nun verstehe ich, dass sich viele dieser Attacken ereignet haben, als ihr euer T-Shirt getragen habt. Ich werde dieses T-Shirt anbehalten und lasse sie mich angreifen.”

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv