Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Japan: Der Leiter einer Bibliothek empfahl: „Bitte besuchen Sie die Ausstellung und sehen Sie sich die berührenden Kunstwerke an”

Vom 8. bis 10. Oktober 2008 fand die 14. Kunstausstellung „Wahrhaftigkeit-Barmherzigkeit-Nachsicht” in der Bibliothek Gyokudo Kawai Memorial Library im Bezirk Aichi statt. Alle Kunstwerke wurden von Falun Gong-Praktizierenden erschaffen. Die Werke lassen die Schönheit von Falun Dafa erkennen, offenbaren die Verfolgung und spiegeln den Geist der Kultivierenden wider.

Der lokale Fernsehsender berichtete mehrmals über die Eröffnung der Ausstellung und viele Menschen besuchten sie. Sie waren schockiert, von der brutalen Verfolgung zu erfahren. Die Besucher stellten Fragen, sprachen mit den Praktizierenden, brachten ihre Anerkennung gegenüber den Praktizierenden zum Ausdruck und ermutigten sie, nicht aufzugeben.

Der Leiter der Bibliothek empfahl die Ausstellung vielen Menschen, die die Bibliothek besuchten. Er sagte ihnen: „Bitte gehen Sie in die Ausstellung und sehen Sie sich die berührenden Kunstwerke an.“ So ermunterte er viele Besucher und seine Mitarbeiter.

Ein Musikprofessor bekam die Ausstellung von einem seiner Studenten gezeigt und war tief berührt. Er bedankte sich bei dem Studenten und drückte sein Bedauern über die Situation in China aus.

Einige Leute besuchten die Ausstellung mehr als einmal. Zwei ältere Herren fragten nach detaillierten Informationen über Falun Gong. Einer von ihnen kaufte ein Exemplar des Buches Zhuan Falun und der andere brachte den Praktizierenden am nächsten Tag Plätzchen mit, um seine Anerkennung zum Ausdruck zu bringen.

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv