Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Australien/Sydney: Falun Gong-Praktizierende nehmen an der Parade zum Granny Smith Festival teil

Am 18. Oktober nahmen Falun Gong-Praktizierende aus Sydney an der jährlichen Parade zum Granny Smith Festival in Eastwood, Sydney teil. Dies war das achte Mal, das Praktizierende zu dieser Parade eingeladen waren.

Einzug von Falun Gong

Im Jahre 1868 baute Frau Smith auf ihrem Bauernhof in Eastwood eine neue Apfelsorte an – der Granny Smith Apfel. Das Fest findet zum Gedenken an sie statt.

Fast 100 Gruppen, einschließlich Bands, Apfelbauern, Tanz- und Trommelgruppen nahmen an der Parade teil, die den Multikulturalismus in Australien der Öffentlichkeit präsentierten.

Das Himmelreich-Orchester und die Hüfttrommelgruppe, beide bestehend aus Falun Gong-Praktizierenden, traten bei der Parade auf. Der Kapelle und den Hüfttrommlern folgten Praktizierende, die die Übungen zeigten und traditionelle chinesische Tänze aufführten.

Ein Mitglied des Stadtrats winkt den Praktizierenden zu

Der Moderator der Parade stellte den Zuschauern Falun Gong kurz vor, während das Stadtratmitglied auf der Bühne den Praktizierenden zuwinkte.

Während der Parade verteilten die Praktizierenden viele Informationsmaterialien und erzählten den Zuschauern von der Verfolgung. Viele Australier unterschrieben Petitionen, um die Anstrengungen der Falun Gong-Praktizierenden hinsichtlich der Beendigung der Verfolgung in China zu unterstützen.

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv