Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

USA/San Franzisko: Feier der Austritte aus der Kommunistischen Partei Chinas von 43 Millionen chinesischen Landsleuten

Im Skandal um das vergiftete Milchpulver hat das chinesische kommunistische Regime die Wahrheit verschleiert und klärte die Öffentlichkeit nicht über das Problem auf, als es das erste Mal von der Vergiftung erfuhr. Die Kommunistische Partei Chinas (KPCh) betrachtet Menschenleben als ihr selbstverständliches Eigentum. Das hat vielen Familien Schaden gebracht. Gegenwärtig haben 43 Millionen chinesische Landsleute das wahre Wesen der KPCh erkannt und sind aus der Partei und ihren angeschlossenen Verbänden ausgetreten. Am 28. September 2008 veranstalteten Menschen aller Gesellschaftsschichten in der Buchtgegend von San Franzisko eine Parade und eine Versammlung, um dieses sehr überraschende Leistung der Chinesen zu feiern.

Die Parade marschiert durch das Chinatown von San Franzisko

Die Menschen von Chinatown betrachten die Parade

Die Parade teilte sich in zwei Abschnitte: Das Himmelreich-Orchester, das sich aus Falun Gong-Praktizierenden zusammensetzt und eine Aufstellung von Austritten aus der KPCh. Die Prozession marschierte durch die Grant Ave/Dupont-Straße und durch das geschäftige Chinatown. Majestätische und kraftvolle Musik zog die Aufmerksamkeit vieler Passanten an, die anhielten, um zuzusehen.

Unter den Zuschauern befand sich Frau Jiang aus Peking. Sie war sehr aufgeregt und sagte, dass der Zug der Falun Gong-Praktizierenden wirklich großartig sei. Sie bedauerte es sehr, dass sie ihre Videokamera nicht bei sich hatte. Sie hätte die Parade gern aufgenommen und ihren Freunden gezeigt. Unter ihren Freunden praktizieren viele Falun Gong.

Ein Zuschauer liest sorgfältig die Broschüre „Falun Gong ist gut“ Menschen lesen die Schautafeln, welche die Wahrheit über Falun Gong erklären

Der Marsch ging auf dem Garden Corner Square zu Ende, auf dem eine Versammlung abgehalten wurde. Menschen aller Gesellschaftsschichten feierten ihre chinesischen Landsleute, die aus der KPCh und ihren Verbänden ausgetreten sind und weiterhin das bösartige Wesen der KPCh aufdecken.

Die Veranstalterin der Versammlung, Frau Wang Feng, erklärte, dass seit der
Veröffentlichung der Neun Kommentare über die Kommunistische Partei immer mehr Chinesen die KPCh und ihre Verbände verlassen hätten. Die Neun Kommentare decken die wahre Natur der KPCh auf und erklären, dass der Kommunismus historisch betrachtet ein fast unglaublich übles System darstellt. „Wir sind hier, um die 43 Millionen Chinesen zu unterstützen, die aus der KPCh ausgetreten sind, weil sie Falun Gong verfolgt“, sagte Frau Wang.

Falun Gong-Praktizierender: Wir müssen die Verfolgung von Falun Gong durch die KPCh sofort stoppen

Der Praktizierende Zeng Yong aus San Franzisko sagte, dass Falun Gong-Praktizierende sich entsprechend den Grundsätzen „Wahrhaftigkeit, Barmherzigkeit, Nachsicht“ kultivieren, um gute Menschen zu werden. 1999 setzte die KPCh eine Kampagne gegen Falun Gong in Gang, welche Tausenden von Praktizierenden das Leben kostete und die zu einer Zerstörung der moralischen Grundsätze in China führte. Die Menschen schätzen heute die moralischen Werte nicht mehr. Unter der tyrannischen Regierung der Partei sind die Menschen auf Geld aus; sie tun alles Mögliche, um an Geld zu kommen.

Laut Zeng Yong könne man anhand der offiziellen Verantwortung sehen, dass die KPCh in Bezug auf die Katastrophen wie Erdbeben und Überflutungen, die dieses Jahr stattgefunden hätten, die Wahrheit verborgen gehalten habe. Sie teilte den Menschen die Nachrichten nicht rechtzeitig mit. Pfusch beim Bau von Schulgebäuden führte zum Tod von Tausenden von Kindern und die KPCh unterdrückte sogar den Protest der betroffenen Eltern. Der Gipfel all dessen ist, dass dem vergifteten Milchpulver, das Gift in alle Winkel des Landes und sogar ins Ausland gebracht hat, der Status eines „Prodktes, frei von Qualitätsuntersuchungen“ in China zuerkannt wurde. Dadurch wurde das schlechte Wesen der KPCh gründlich aufgedeckt. Sie verfolgt unschuldige Menschen, schafft Terror und bringt das Wohlergehen jeder Familie in Gefahr. Das hat alles eine direkte Verbindung zur Verfolgung von Falun Gong, da diese Chinas moralischen Charakter zerstört hat. Um das Problem grundlegend zu lösen, müsse man sofort die Verfolgung von Falun Gong stoppen und die KPCh auflösen.

Zeng Yong sagte: „In so einem historischen Augenblick hoffe ich, dass unsere chinesischen Landsleute die großen Ereignisse in der Welt klar verstehen, das Gute vom Bösen, das Rechtschaffene vom Schlechten unterscheiden können und so schnell wie möglich aus der KPCh und ihren Verbänden austreten.“

Der Koordinator des Servicezentrums zum Austritt aus der KPCh: Der Austritt aus der Partei ist eine Bewegung, die zeigt, dass die Nation aufwacht

Dr. Ma Youzhi, der Koordinator des Servicezentrum zum Austritt aus der KPCh von San Franzisko, sagte, dass der Austritt aus der Partei und ihren Verbänden das Aufwachen der Nation und ein klares Erkennen der Bösartigkeit der Partei zeige. Diese Bewegung wurde durch die Veröffentlichung der Neun Kommentare über die Kommunistische Partei hervorgerufen. Das vergiftete Milchpulver in China hat vielen Kindern Nierensteine und sogar den Tod gebracht. Seit die KPCh die Macht in China übernahm, sind unter ihrer Tyrannei mindestens 80 Millionen chinesischer Landsleute eines unnatürlichen Todes gestorben. Dr. Ma Youzhi: „Wenn wir zulassen, dass die KPCh weiterhin China beherrscht, wird das für die chinesische Nation verhängnisvoll sein. Der Kommunismus hat bewiesen, dass er ein Krebs ist, der alle Menschlichkeit in Gefahr bringt. Wir sollten aufwachen.“


Softwareentwickler Eugene

Softwareentwickler: Eine Gesellschaft unter kommunistischer Herrschaft ist keine normale Gesellschaft

Eugene ist Softwareentwickler einer High-tech-Firma in der südlichen Buchtgegend. Er verkündete, dass er Falun Gong praktiziere und alles in Übereinstimmung mit Wahrhaftigkeit, Barmherzigkeit und Nachsicht tue. Er glaubt, dass alle Menschen diese Grundsätze brauchen.

Eugene berichtete, dass er drei Jahre lang unter der Regierung der kommunistischen Partei in Rumänien gelebt hätte. Was er in der Schule gelernt habe, seien alles entstellte Tatsachen gewesen. Seine Großeltern hatten auf dem Lande eigenes Land. Als aber die Kommunistische Partei kam, wurde sein Vater aus seiner Universitätsarbeit entlassen, um dieses Land zu bekommen, und seine Großeltern wurden gezwungen, ihr Land der Partei zu überschreiben.

Er sagte: „Nachdem ich mit dem Praktizieren von Falun Gong angefangen habe und besonders, seit ich die Neun Kommentare gelesen habe, habe ich es endlich verstanden. Das Wesen der KPCh st schlecht. In China weiß jedermann, dass Falun Gong-Praktizierende gute Menschen sind. Das KPCh-Regime verfolgt und tötet sie aber noch immer. Letztendlich wird die Wahrheit die Oberhand gewinnen.“

Ein Doktor der Philosophie an der Universität Stanford: „Bitte nehmen Sie eine Kopie der Neun Kommentare!“

Dr. Song, eine Absolventin der Universität Stanford, sagte, dass sie Anfang 1990 zum Studieren in die USA gekommen sei. Eine amerikanische Studentin erzählte ihr im Labor: „Eure Regierung hat Panzer eingesetzt, um Studenten zu unterdrücken.“ Damals antwortete sie, ohne zu zögern: „China ist so ein großes Land, es braucht Stabilität.“ Heute noch erinnert sie sich an ihre Verwirrung, als sie an ihre Antwort dachte. „Jene amerikanische Studentin hatte Recht. Wie kann eine Regierung ihre eigenen Leute töten?“ Als sie 1989 jeden Tag zur Schule ging, sah sie mit eigenen Augen, wie die Schüler friedlich gegen die KPCh protestierten.

„Wenn ich zurückdenke, so gab ich damals für gewöhnlich standardisierte Antworten, die mir von CCTV, der offiziellen Regierungs- Fernsehstation, eingebläut worden waren“, erklärte Dr. Song. Sie las die Neun Kommentare Ende 2004 und diese berührten sie in der Seele. Obgleich sie glaubte, dass sie brillant und intelligent war und erste Preise in den Philosophiekursen in den USA gewonnen hatte, sagte sie: „Ich musste einsehen, dass ich von der KPCh einer Gehirnwäsche unterzogen worden war!“ Die Gehirnwäsche der KPCh wird landesweit betrieben – jung oder alt, Mann oder Frau, egal, wie viele Bücher du gelesen und wie viele Zertifikate und Grade du gewonnen hast.“

„Bitte, nehmt eine Kopie der Neun Kommentare zur Hand!“ bat Dr. Song. „In den Tiefen unserer Seele glauben wir alle an Gutherzigkeit und Frieden. Die unsichtbare Furcht und der Terror der Chinesen stammen alle aus der Gehirnwäsche der KPCh. Appellieren wir an die gutherzige Natur der Menschen; möge Gutherzigkeit uns beschützen, so dass wir aus dem Schatten von Furcht und Terror heraustreten können!“

Ein Repräsentant der chinesischen Demokratischen Partei: Die Partei zu verlassen, ist das rechte Handeln

Zheng Cunzhu, einer der Repräsentanten der Studenten aus der Provinz Anhui während der „4. Juni“ Studenten Bewegung 1989, kam vor drei Jahren in die USA. Er erklärte, dass einige der Studenten der Studentenbewegung 1989 die chinesische Demokratische Partei gegründet hätten. 1989 gab Jiang Zemin Befehl, sie zu unterdrücken. Es wurden mehr als 100 Mitglieder dieser Partei verhaftet. Einige wurden zu mehr als 10 Jahren Gefängnis verurteilt. 10 Jahre später begann die KPCh mit der Verfolgung von Falun Gong.

Zheng Cunzhu sagte, dass er gegen die Verfolgung von Falun Gong durch die KPCh sei. Als er an der regulären Universität von Schanghai seinen Abschluss machte, war sein Zimmergenosse, Guo Shenghuan, ein Falun Gong-Praktizierender. Guo war ein Top-Student der Mathematikabteilung. Er nahm einmal an dem Wettbewerb für die Olympischen Spiele der Mathematiker zu Gunsten seiner Schule teil und gewann. Guo sei ein guter Mensch gewesen, so Zhen, immer bereit, anderen zu helfen. Er blieb nach seinem Abschluss als Lehrer an der Schule. Jetzt sitze er im Gefängnis in Shanghai, weil er Falun Gong praktiziert.

Nach Zheng Cunzhu sei es richtig, die Partei zu verlassen, deshalb sei er hergekommen, um das zu unterstützen.

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv