Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Taiwan: „Die Kommunistische Partei Chinas wird an der Verfolgung von Falun Gong zerbrechen“

Liu Shangpeng gewann beim Internationalen Traditionellen Chinesischen Kampfkunst-Wettbewerb von NTDTV den Preis für die Herausragendste Leistung. Am 1. November 2008 nahmen Liu und seine Familie bei der Eröffnungsfeier der Internationalen Kunstausstellung Wahrhaftigkeit-Barmherzigkeit-Nachsicht in Shih-Lin teil. Lius Vater sagte nach der Ausstellung, dass er glaube, die Kommunistische Partei Chinas würde an ihrer Verfolgung von Falun Gong zerbrechen.

Liu gewann die Meisterschaft in der nördlichen „Faust“-Gruppe der jungen Männer in der Asien-Pazifik-Vorentscheidungsrunde. Sein Vater, von Lius Coach ermutigt, ging mit ihm zu der Nordamerika Vorrunde. Er dankte NTDTV für die Veranstaltung dieses Wettbewerbs. Liu gewann nicht nur einen Preis, sondern erweiterte auch seinen Horizont. Aufgrund dieser Möglichkeit strebten Vater und Sohn das gleiche Ziel an.

Liu Shangpeng (erster von links), Gewinner des Preises für die Herausragendste Leistung beim ersten Internationalen Traditionellen Chinesischen Kampfkunst-Wettbewerb von NTDTV; sein Vater (erster von rechts); seine Mutter und sein Bruder

Das Himmelreich-Orchester trat in Shih-Lin auf, einem belebten Bezirk, zur Freude der Passanten

Lius Vater ist Christ. Er wusste ein wenig über Falun Gong und erzählte seinen Freunden, dass Falun Gong verursachen würde, dass die KPCh zusammenbrechen werde. Doch seit er von dem Wettbewerb in den USA zurückgekommen war, ist er überzeugt, dass die KPCh zerbrechen werde, weil sie Wahrhaftigkeit-Barmherzigkeit-Nachsicht verfolgt. Er betonte, dass sich die Mitarbeiter von NTDTV um ihn auf seinem Weg nach New York gut gekümmert hätten und alle versuchten, das Beste für diese Veranstaltung zu machen. Die Hingabe der freiwilligen Helfer zu sehen, die auch Falun Gong-Praktizierende waren, bewegte ihn.

Vor der Eröffnungsfeier der Ausstellung spielten über 100 Mitglieder des Himmelreich-Orchesters anregende Musik und viele hübsche „Himmelsfeen“ verteilten Lotusblumen aus Papier sowie Handzettel an die Zuhörer. Lius Vater sagte, dass er die Begeisterung der Praktizierenden spüren konnte, die tief aus deren Herzen gekommen sei und er dachte, dass sie einen würdigen Glauben hätten.

Liu geht immer noch auf das Gymnasium und er hatte noch nie zuvor solche Gemälde gesehen. Das erste vorgestellte Gemälde hieß „Tränen eines Waisenkindes“. Die KPCh foltert die Eltern des kleinen Mädchens zu Tode, weil diese Falun Gong-Anhänger sind. Das kleine Mädchen hält die Asche ihrer Eltern in den Händen, nicht verstehend, was eigentlich geschehen war. Lius Vater fragte seinen Sohn, ob er von dem Gemälde bewegt sei und er bestätigte dies.

Lius Vater sagte, dass sie beide von diesem Gemälde bewegt seien. Er freute sich darüber, zum ersten Male zu einer Falun Gong-Aktivität eingeladen worden zu sein und so Falun Gong besser kennenlernen konnte.

Die Kunstausstellung fand im Bürgerhaus von Shih-lin statt, ein historisches Gebäude aus der japanischen Kolonialzeit. Die feine Atmosphäre dieses Gebäudes machte es zur ersten Wahl für die Kunstausstellung. Kuo Ya-tsun, Repräsentant des Shih-lin Bezirks und Wang Fu-Ching, Direktor des Bürgerhauses, sagten beide, dass sie sich darüber freuten, einen Raum für diese Ausstellung zur Verfügung stellen zu können.

Wang Fu-Ching, Direktor des Shih-Lin Bürgerhauses
Kuo Ya-Tsun, Repräsentant des Shih-Lin Bezirks

Wang sagte, dass er unter den Falun Gong-Praktizierenden ein starkes Zusammengehörigkeitsgefühl bemerkt hätte. Jeder Praktizierende tat sein Bestes, um dieses Ereignis erfolgreich werden zu lassen und sie alle arbeiteten harmonisch miteinander. Viele Leute kamen zur Ausstellung und Wang pries den Erfolg der Ausstellung.

Eine chinesische Musikaufführung und eine einfache Begrüßung kennzeichneten die Eröffnungsfeier. Damit mehr Menschen von der Ausstellung erfahren konnten, arrangierte der Veranstalter eine Parade im Shih-Lin Bezirk. Das Falun Dafa Himmelreich-Orchester, das NTDTV Flaggenteam, die Kinder-Hüfttrommelgruppe und die Himmelsfeen nahmen alle daran teil. Passanten und Anwohner waren überrascht und erfreut, diese Parade zu sehen. Einige nahmen die Papierlotusblumen und sprachen die darauf geschriebenen Worte laut aus: „Falun Dafa ist gut.“ Einige lasen die Faltblätter sorgfältig durch und andere machten Fotos.

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv