Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Taiwan: Praktizierende hielten eine Großveranstaltung ab, um ein Ende der durch die KPCh veranlassten Verfolgung von Falun Gong zu fordern

Am 4. November 2008 demonstrierten Falun Gong-Praktizierende von 13.00 Uhr an die Übungen in Taipei vor dem Hauptbahnhof und Platz der Freiheit. Mehr als 3000 Praktizierende versammelten sich anlässlich dieser Veranstaltung, darunter einige internationale Austauschstudenten. Etwas später hielt Chang Ching-his, Direktor des Falun Dafa-Vereins von Taiwan, eine Ansprache unter dem Titel: „Die KPCh (Kommunistische Partei Chinas) auflösen und die Verfolgung beenden.” Um 16.00 Uhr betrat das Himmelreichorchester den Platz und begann zu spielen.

Mehr als 3000 Falun Gong-Praktizierende führen die Übungen auf dem Platz der Freiheit vor und fordern ein Ende der durch die KPCh durchgeführten Verfolgung

Passanten zeigen ihre Unterstützung für Falun Gong, nachdem sie über die Verfolgung informiert wurden

Falun Gong-Praktizierende führen die Übungen auf dem Platz der Freiheit vor Falun Gong-Praktizierende präsentieren ihren Appell mittels Transparenten
Das Himmelreichorchester spielt vor dem Hauptbahnhof in Taipei Passanten betrachten die Transparente, die die Verfolgung von Falun Gong durch die KPCh bloßstellen.

Herr Tang aus Keelung passierte den Bahnhof von Taipei und hörte die Musik des Orchesters. Er beschleunigte seine Schritte und sah dieses imponierende Orchester vor dem Bahnhof spielen. Ein großes Spruchband mit der Aufschrift „Beendet die Verfolgung und löst die KPCh auf” hing vor dem Bahnhof. Herr Tang lief zur Vorderseite des Orchesters und rief laut: „Die KPCh ist der Feind des chinesischen Volkes. Nieder mit der KPCh!”

Herr Tang erzählte, „Die Epoch Times” zu lesen, und dass sie viele Artikel enthielte, die die Verbrechen der KPCh enthüllten. Er wusste über die von der KPCh begangenen Grausamkeiten Bescheid, auch über den Organraub für Profit an lebenden Falun Gong-Praktizierenden. Weiter sagte er: „Falun Gong ist eine großartige Gruppe. Die KPCh verfolgt Falun Gong auf grausame Weise!”

Der 97jährige Herr Liu kam dazu, um an dieser Veranstaltung teilzunehmen, nachdem ihn seine Nichte eingeladen hatte. Beim Zusehen der friedlichen Übungen der Praktizierenden auf dem Platz, bat er seine Nichte, ihm die Übungen auf der Stelle beizubringen.

Frau Liu sagte: „Er ist mein Onkel. Er schätzt den Buddhismus seit jungen Jahren, hat jedoch nie Lesen gelernt. Wenn er irgendetwas liest, benötigt er meine Hilfe, doch wenn er das Zhuan Falun liest, brauche ich ihm nicht zu helfen. Er versteht es sehr gut.”

Während der Versammlung erwähnten Praktizierende auch, dass Herr Chen Yunlin, Direktor der „Strait Association of China”, und alle Mitglieder der KPCh die Gelegenheit ergreifen sollten, sich von der KPCh zu distanzieren, um eine gute Zukunft sicherzustellen.

Die Musik des Orchesters lockt Touristen heran

Am 4. November gegen 16:00 Uhr marschierten beinahe einhundert Mitglieder des Himmelreichorchesters in geordneter Weise auf den Platz. Ihr Auftritt gewann die Aufmerksamkeit von Passanten, wie zum Beispiel Leuten, die von der Arbeit nach Hause gingen, Touristen und Taxichauffeuren. Das Orchester spielte „Kostbarkeiten bringen”, „Falun Dafa ist gut” und andere Stücke.

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv