Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Taiwan: Internationale Kunstausstellung Wahrhaftigkeit-Barmherzigkeit-Nachsicht weckt das Bewusstsein der Menschen in Chilung

Die Internationale Kunstausstellung Wahrhaftigkeit-Barmherzigkeit-Nachsicht wird vom 14. Januar 2009 einen Monat lang in Chilung, Taiwan, gezeigt. Die Gemäldeausstellung wurde bereits in mehr als 40 Ländern auf der ganzen Welt gezeigt. Die Gemälde stellen Werke einer Gruppe fähiger Künstler mit unterschiedlichen Hintergründen aus Kanada, USA und Taiwan dar.

Die Eröffnungszeremonie der Ausstellung fand am 15. Januar statt. Chang Tung-jung, der Bürgermeister der Stadt Chilung; Yang Chia-chieh, der Direktor des Kulturamtes; Ratsmitglied Cai Shi-ying; Lian Hai-sheng, Rektor der Chonghe Grundschule; Lai Li-wen, Rektor der Yuemei Grundschule; Huang-Mao-song, Vorsitzender der Geschäftsstelle 300F16 des Internationalen Vereinigung des Lions Clubs und viele eingeladene Gäste besuchten die Zeremonie.

Yang Chia-chieh, Direktor des Kulturamtes, (vierter von rechts), Chang Chin-hua (fünfter von rechts), Direktor der Neuen Kultur-Vereinigung; Lian Hai-sheng, Rektor der Chonghe Grundschule; Huang-Mao-song, Vorsitzender der Geschäftsstelle 300F16 der Internationalen Vereinigung des Lions Clubs; der Abgeordnete des Gesetzgebungsausschusses und andere Gäste stellten sich für ein Gruppenfoto vor der Internationalen Kunstausstellung Wahrhaftigkeit-Barmherzigkeit-Nachsicht auf.

Chang Tung-jung, der Bürgermeister der Stadt Chilung, ist erfreut, die Internationale Kunstausstellung Wahrhaftigkeit-Barmherzigkeit-Nachsicht für einen Monat in der Stadt zu haben und hofft, dass sich alle Bürger die Gemälde anschauen können.

Yang Chia-chieh (erster von links), Direktor des Kulturamtes, und Stadtratsmitglied Chenglin Ching-liang (zweite von rechts) stehen vor dem Gemälde „Leiden in China“.

Herr Chang, der Bürgermeister der Stadt Chilung, sagte in seiner Rede: „Die Internationale Kunstausstellung Wahrhaftigkeit-Barmherzigkeit-Nachsicht ist eine internationale Kunst-Tour. Chilung ist ein internationaler Hafen. Solch reine, barmherzige und anmutige Gemälde wurden zu den dort ansässigen Menschen gebracht, und ich bin sehr erfreut, hier so viele Gäste zu sehen. Ich hoffe, dass Sie jedem von der Ausstellung erzählen, damit sich alle die Gemälde anschauen können.“

Lian Hai-sheng, der Rektor der Chonghe Grundschule, ist ein großer Befürworter der künstlerischen Ausbildung. Seine Kunstwerke bekamen Auszeichnungen bei der koreanischen olympischen Kunstausstellung und der asiatischen Kunstausstellung. Er war von den zarten Gesichtsausdrücken in den Gemälden und ihrem kraftvollen Thema berührt. Er glaubt, dass die Gemälde lehrreich und für ein breites Publikum geeignet sind und drückte seien Hoffnung aus, dass seine Schüler und ihre Eltern die Ausstellung besuchen können.

Herr Lian erklärte: „Hinter den Gemälden stehen berührende Geschichten. Solche Kunstwerke von Wahrhaftigkeit-Barmherzigkeit-Nachsicht können das Herz reinigen. Ob die Opfer [von der Verfolgung in China] in den Gemälden starben oder nicht, bleiben die Familienmitglieder in stillem Gedenken. Dies zeigt das Leben und die große Nachsicht der Asiaten. Ich sehe, dass diese Künstler große Fähigkeiten haben. Obwohl die Menschen verfolgt werden, sind die Gemälde noch voller Anmut.“

Huang-Mao-song, der Vorsitzende der Geschäftsstelle 300F16 der Internationalen Vereinigung des Lions Clubs, sagte: „Diese Gemälde sind bewegend. Die Verfolgung, die in den Gemälden enthüllt wird, ist schrecklich. Meine Einstellung zu Falun Gong hat sich stark verändert. Als ich vorher Falun Gong-Praktizierende sah, war ich eher gleichgültig. Ich wusste nicht, warum Falun Gong verfolgt wird. Heute, nachdem ich die Gemälde gesehen habe, kenne ich die wahren Hintergründe.“

Herr Huang fuhr fort: „Die Verfolgung ereignet sich jenseits der Meerenge. Es ist schmerzlich. Wenn eine Person für ein Ende der Verfolgung aufruft, hat dies eine begrenzte Wirkung. Aber so eine Ausstellung, die durch die Welt reist, kann viele Menschen mit Gewissen anziehen, sie kann eine starke Kraft ausbilden und Wirkung haben.

Die Kunstausstellung wird vom 14. Januar bis zum 15. Februar 2009 im 3. Stock der Galerie des Chilung Kunstzentrums gezeigt. Sechzig Gemälde, unterteilt in sieben Bereiche, werden ausgestellt. Hinter jedem Gemälde steht eine wahre Geschichte, und ein freier Ausstellungsführer steht zur Verfügung. Gastgeber sind die Chilung Stadtregierung und das Kulturamt. Sie laden alle Bürger von Chilung ein, sich die Gemälde anzuschauen.

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv