Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

USA/New York: Kundgebung vor dem chinesischen Konsulat feiert die Tatsache, dass 50 Millionen Menschen aus der KPCh ausgetreten sind

Am 1. März 2009 versammelten sich einige hundert Menschen vor dem chinesischen Konsulat in New York, um die 50 Millionen chinesischen Menschen zu unterstützen, die aus der KPCh und ihren anhängenden Organisationen ausgetreten sind. 50 Millionen Austritte kennzeichnen einen bedeutenden Meilenstein im Erwachen der Chinesen.

Der Direktor des Austrittszentrums aus der KPCh, Dr. Li Dayong sagte: „Dies ist ein Meilenstein innerhalb der Austrittswelle und ein Meilenstein für Chinesen, sich der Kontrolle der KPCh zu entziehen.“

Der Vorsitzende der Freiheitsvereinigung für chinesische Bürger Herr Cao Jintao sagte, dass die KPCh ihre Mitglieder geistig und körperlich kontrolliere sowie mit Gewalt und Terror Menschen verfolge, die an etwas anderes glauben.

Der Vorsitzende der Vereinigung der chinesischen demokratischen Partei, Herr Wang Jun sagte: „Dass 50 Millionen Chinesen auf die KPCh verzichten, ist die Hoffnung für China.“ Er appellierte an die Beamten innerhalb des chinesischen Konsulats: „Ich hoffe, sie folgen diesen 50 Millionen Chinesen, erkennen die bösartige Natur der KPCh und treten an unserem Austrittszentrum aus der KPCh aus.“

Wang Jun sagte, dass er und andere Mitglieder der Vereinigung der chinesischen demokratischen Partei die Glaubensfreiheit für Falun Gong in China unterstützen: „Ein neues China wird es nur ohne die KPCh geben. Ich hoffe, dass mehr und mehr Menschen die KPCh verlassen. Ich glaube daran, dass in Zukunft Falun Gong-Praktizierende in China die Freiheit haben, ihren Glauben und ihre Praxis auszuüben.“

Der Direktor der World Organization to Investigate the Persecution of Falun Gong (WOIPFG) Herr Wang Zhiyuan, appellierte an die Menschen, zusammenzuarbeiten, um die grauenhafte und bösartige Verfolgung von Falun Gong zu beenden, und appellierte an jene, die sich an der Verfolgung beteiligt haben, nicht mehr länger die Handlanger der KPCh zu sein und sich schnellstmöglich von ihr zu trennen.

Er bestätigte nochmals das Prinzip von WOIPFG: „Wer auch immer Verbrechen begeht, muss dafür die Verantwortung tragen. Ungeachtet, wer es auch ist und ungeachtet wie lange es dauert, werden wir alle Verbrechen untersuchen und die Kriminellen dafür zur Rechenschaft ziehen.“

Der Vorsitzende für Frieden in China Herr Tang Boqiao, spricht vor dem chinesischen Konsulat in New York

Der Vorsitzende für Frieden in China Herr Tang Boqiao, bemerkte in seiner Rede: „Aus der KPCh und ihren anhängenden Organisationen auszutreten ist der friedfertigste, vernünftigste und wirkungsvollste Weg für Chinesen, der bösartigen KPCh zu widerstehen. Dies ist für die Geschichte von großer Bedeutung.“

„Viele Menschen streben nach einer Demokratie, doch wird dies die Probleme in China nicht unbedingt lösen können“, sagte Tang Boqiao. „Die allerwichtigste Sache ist momentan die Verbreitung der Neun Kommentare über die Natur der Kommunistischen Partei, um den chinesischen Menschen zu helfen, die bösartige Natur der KPCh zu erkennen, sich aus ihrer Kontrolle zu befreien und selbst wieder ihre eigene menschliche Natur zu beleben. Nur dadurch können wir die fundamentalen Probleme lösen.“

Herr Tang Boqiao sagte, dass er die Falun Gong-Praktizierenden sehr bewundere und ihren Beitrag schätze, den sie für die Erweckung der chinesischen Menschen leisten, die wahre Natur der KPCh zu erkennen.

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv