Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Thailand: Falun Dafa am Weltflüchtlingstag in Bankok vorstellen

Der 20. Juni 2010 kennzeichnet den 10. Weltflüchtlingstag. Das Amt des Hohen Flüchtlingskommissars der Vereinten Nationen (UNHCR) hält zu diesem Jahrestag an vielen Orten auf der ganzen Welt Feierlichkeiten ab. Das Motto in diesem Jahr lautet "Zuhause". Am 18. Juni veranstaltete das Flüchtlingszentrum in Bangkok (BRC) eine Feierlichkeit und hatte Falun Gong-Praktizierende eingeladen, daran teilzunehmen.

Vorführung der Falun Gong Übungen

Am 18. Juni um 9:30 Uhr las ein Vertreter von Falun Gong bei der Eröffnungszeremonie der Feierlichkeit einen Brief vor in Anerkennung der Hilfe und der Unterstützung des BRC und der UNHCR. Diese hatten die Falun Gong-Praktizierenden unterstützt, die China verlassen hatten, um der brutalen Verfolgung durch die Kommunistische Partei Chinas zu entkommen. Bei Beginn der Vorführung kamen die Falun Gong-Praktizierenden in goldenen Kostümen auf die Bühne und entrollten ein Spruchband mit der Aufschrift „Falun Dafa ist großartig“ und gewannen damit den Applaus des Publikums.

Die Praktizierenden sangen Lieder, spielten chinesische Musik auf dem zweisaitigen Instrument Erhu und demonstrierten die Falun Gong Übungen. Viele der Zuschauer machten Fotos und applaudierten herzlich. Ein Praktizierender stellte Falun Gong für die Flüchtlinge aus zahlreichen unterschiedlichen Ländern auf Englisch vor.

Während des Festes machten Praktizierende die Flüchtlinge aus China, Sri Lanka, Myanmar, Laos, Kambodscha, Nordkorea, Vietnam, Irak, Iran, Pakistan und Somalia mit Falun Gong und seinen anleitenden Prinzipien „Wahrhaftigkeit, Barmherzigkeit, Nachsicht“ bekannt.

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv