Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Malaysia: Falun Gong-Praktizierende lernten gemeinsam das Fa

Vom 10. bis 12. September 2010 trafen sich zahlreiche Falun Gong-Praktizierende aus Malaysia zum gemeinsamen Fa-Lernen und Erfahrungsaustausch. Sie verglichen ihre unterschiedlichen Verständnisse über das Fa und erhöhten sich gemeinsam.

Falun Gong-Praktizierende aus Malaysia sendeten gemeinsam aufrichtige Gedanken aus

Falun Gong-Praktizierende aus Malaysia praktizierten die Übungen</center

Während des gemeinsam Fa-Lernens, das drei Tage und zwei Nächte andauerte, tauschten sich die Praktizierenden vor allem darüber aus, wie sie sich gut kultivieren und die drei Dinge besser machen könnten. Sie sprachen über ihre eigenen Erfahrungen, wie sie bspw. bei Konflikten nach innen geschaut und Unstimmigkeiten zwischen Praktizierenden beseitigt hatten. Weitere Themen waren gemeinsame Projekte und Kooperation mit den Koordinatoren und wie sich die Praktizierenden ganzheitlich erhöhen können.

Einige neue Praktizierende berichteten, wie sie die Kultivierungspraktik Falun Gong kennengelernt hatten und wie glücklich sie darüber waren. Sie schilderten einige besonders beeindruckende Erlebnisse und erzählten von den Vorteilen, die sie erhalten hatten, nachdem sie mit der Kultivierung begonnen hatten.

Alle Praktizierenden schätzten die Gelegenheit zum gemeinsamen Fa-Lernen und Austausch mit den Mitpraktizierenden aus anderen Gebieten und freuten sich schon auf das nächste gemeinsame Treffen.

Sie waren auch davon überzeugt, dass das gemeinsame Fa-Lernen und der Austausch dazu beigetragen hatte, dass sie künftig noch besser miteinander kooperieren können. So gestärkt, können sie den Menschen, die immer noch von den Lügen der Kommunistischen Partei Chinas getäuscht sind, wirkungsvoller die wahren Umstände erklären und noch mehr Menschen die Schönheit von Falun Gong erkennen lassen.

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv