Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Niederlande: Internationales Kultur- und Freizeitfest in Den Haag, Lotusblumen in voller Blüte

Am 19. September 2010 waren Falun Gong-Praktizierende zur Teilnahme an dem Internationalen Kultur- und Freizeitfest in Holland eingeladen. Dieses Fest wird jährlich von der Stadtverwaltung in Den Haag veranstaltet und es fand im Rathaus von Den Haag statt. Über 100 Gruppen, darunter Kultur- und Freizeitorganisationen sowie Gesundheits- und Sportvereine waren bei dem Fest vertreten und Schätzungen zufolge gab es mehrere Tausend Besucher. Falun Gong-Praktizierende waren eingeladen, um die Falun Gong Übungen vorzuführen. Sie konnten dort Informationsmaterialen zu Falun Gong verteilen und verschenkten Papierlotusblumen, an denen Lesezeichen mit den Worten „Falun Dafa ist gut“ befestigt waren. Die Menschen äußerten sich erfreut über die Schönheit der handgefalteten Papierlotusblumen.

Falun Gong-Praktizierende zeigen die fünfte der Falun Gong Übungen
Ein Mann drückt im Gästebuch seine Unterstützung für Falun Gong aus
Eine Falun Gong-Praktizierende im Gespräch mit einer Mitarbeiterin einer Nichtregierungsorganisation (NGO)

Gleich nach der Ankunft der Praktizierenden kam ein Mann, der in einer Bank arbeitet, zum Stand von Falun Gong. Als er hörte, dass Falun Gong Menschen helfen kann, sich zu entspannen und von Druck entlasten kann, sagte er, dies sei genau das, wonach er suche. Er nahm Informationen mit und nahm sich vor, im Internet mehr über Falun Gong nachzulesen.

Im Laufe dieser Veranstaltung erfuhren viele Menschen von der Verfolgung an Falun Gong-Praktizierenden in China [verübt von der KPCh]. Sie unterschrieben im Gästebuch, um die Bemühungen der Praktizierenden bei ihrem Protest gegen die Verfolgung zu unterstützen und die Verfolgung zum Ende zu bringen.

Als eine internationale Stadt ist Den Haag auch ein Ort, an dem viele internationale NGOs ihre Büros unterhalten. Viele NGOs nahmen dieses Jahr an der Veranstaltung teil. Die Falun Gong-Praktizierenden und mehrere NGO Mitarbeiter hatten auf diesem Fest tiefgehende Gespräche miteinander. Alle NGO Mitarbeiter drückten ihre Anteilnahme für die Falun Gong-Praktizierenden aus, die unter der Verfolgung in China leiden. Sie zeigten Verständnis und Unterstützung für die Bemühungen zur Beendigung der Verfolgung. Verschiedene Mitarbeiter hängten die wunderschönen Lotusblumen, die sie erhalten hatten, an ihren eigenen Festständen auf.

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv