Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Provinz Guizhou: Herr Lei Jingxiong und Frau Wu Shengying im Duyun Gefängnis schwerwiegend verfolgt

Zwei Falun Gong-Praktizierende aus der Stadt Chenzhou, Provinz Hunan sind derzeit illegal im Duyun Gefängnis der Provinz Guizhou inhaftiert. Herr Lei Jingxiong wurde von Beamten des “Büro 610” Duyun verhaftet und dann zu acht Jahren Haft verurteilt. Frau Wu Shengying wurde zu sechs Jahren Gefängnis verurteilt. Während seiner Haft im Duyun Gefängnis wurde Herr Lei so schwer verprügelt, dass er ins Koma fiel. Frau Wu wurde gezwungen, ihren acht Monate alten Fötus abzutreiben. Sie trat in einen Hungerstreik, um gegen die Verfolgung zu protestieren und verlor ein paar Mal das Bewusstsein. Derzeit ist sie sehr schwach.

Am 28. Juni 2009 wurde Herr Lei Jingxiong, ein 30-jähriger Praktizierender aus dem Landkreis Jiahe, Stadt Chenzhou, Provinz Hunan von Beamten aus dem Büro zum Schutz der Staatssicherheit verhaftet. Er wurde im Jahr 2010 zu acht Jahren Haft verurteilt und im Duyun Gefängnis inhaftiert. Dort schlugen ihn die Wachen ins Gesicht, woraufhin er in ein tiefes Koma fiel. Herr Lei verlor später mehrmals das Bewusstsein. Derzeit befindet er sich in einem kritischen Zustand.

Herr Lei beantragte, außerhalb des Gefängnisses medizinisch behandelt zu werden, aber das Gefängnis antwortete nicht darauf.

Herr Lei Jingxiongs Vater, Herr Lei Yuanjun, schrieb kontinuierlich Beschwerdebriefe an alle Ebenen der Behörden, bekam aber nie eine Antwort. Im Oktober 2010 schickte er einen Eilbrief an den Staatsrat. Dieser Appellbrief traf beim Staatsrat ein, aber bisher erhielt er keine Antwort.

Im Juli 2009 wurde das Ehepaar verhaftet. Beamte der Kommunistischen Partei Chinas führten gewaltsam die Geburt des acht Monate alten Fötus von Frau Wu ein und verurteilten sie dann zu einer sechsjährigen Haftstrafe. Sie brachten sie dann in das Duyun Gefängnis. Frau Wu ist in Hongkong beheimatet. Nach der Verhaftung und Verfolgung beharrte sie auf ihrer Unschuld, trat in einen Hungerstreik und forderte ihre bedingungslose Freilassung. Sie ist jetzt körperlich sehr geschwächt und verlor mehrmals das Bewusstsein.

Dieser Artikel auf Englisch:
http://www.clearwisdom.net/html/articles/2010/10/25/121014.html
Dieser Artikel auf Chinesisch:
http://minghui.ca/mh/articles/2010/10/20/231241.html

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv