Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Lou Wei Ming wurde wieder im Harbin Frauengefängnis inhaftiert

Die hervorragende Lehrerin, Lou Weiming, aus der Stadt Shuangyashan, Provinz Heilongjiang, wurde vom Amtsgericht Shuangyashan illegal zu 10 Jahren Gefängnis verurteilt und in das Harbin Frauengefängnis gesperrt.

Unter dem hohen Druck und der Terroratmosphäre im Gefängnis erlitt Lou Weiming zwischen Ende 2004 und der ersten Hälfte 2005 eine Gehirnblutung, so dass sie nicht mehr für sich selbst sorgen konnte. Durch ihren Glauben an den Meister und Falun Gong und unter dem Schutz des barmherzigen Meisters stand sie wieder auf und überwand den Pass von Leben und Tod.

Im Frühjahr 2007 wurde sie während der sogenannten „Kampagne mit hohem Druck“ (eine Aktion, um Falun Gong-Praktizierende zu zwingen, ihren Glauben aufzugeben) wieder verfolgt.

Anfang September 2010 wurde Lou Weiming im Gefängnis von der Mörderin Ma Huimin lange Zeit beschimpft und schikaniert, was eine weitere Gehirnblutung verursachte. Man brachte sie am 9. September 2010 um 14:00 Uhr mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus außerhalb des Gefängnisses. Um die bösartigen Methoden der Verfolgung zu vertuschen, behaupteten die Polizisten der 2. Abteilung, dass Bluthochdruck die Ursache für die Gehirnblutung von Lou Weiming sei.

Diese abscheuliche Verfolgung von Falun Gong-Praktizierenden ist im Harbin Frauengefängnis üblich. Dort stiften die Wärter die Häftlinge an, die Falun Gong-Praktizierenden zu beleidigen, zu beschimpfen und zu schikanieren.

Im Jahr 2005 erlitt die Falun Gong-Praktizierende, Frau Du Jinglan aus dem Bezirk Daowei in der Stadt Harbin ebenfalls eine Gehirnblutung, als sie in der 2. Abteilung dieses Gefängnisses inhaftiert war. Sie kam ums Leben.

Wir rufen alle aufrichtigen Menschen auf, dabei zu helfen, diese entsetzliche Verfolgung zu beenden.

Dieser Artikel auf Chinesisch:
http://www.minghui.org/mh/articles/2010/10/21/231269.html

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv