Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Provinz Liaoning: Das Frauengefängnis verweigert Frau Yang Chunlings Familie den Besuch

Weil sie Falun Gong praktizierte, kam Frau Yang Chunling im Frauengefängnis der Provinz Liaoning in Haft. Am 26. Oktober 2010 beschloss ihr 72-jähriger Vater, der sehr schwach war, sie zu besuchen. Bei seiner Ankunft erlaubte ihm die Leitung nicht, zu ihr zu gehen, weil sie sich geweigert hatte, ein Schild mit der Aufschrift „Kriminelle“ auf ihrer Brust zu tragen.

Die Gefängnisleitung erlaubte ihrem Vater auch nicht, ihr Geld überbringen zu lassen. Er wandte sich immer wieder bittend an die Gefängnisbeamten und schließlich kamen sie überein, das Geld an einen Leiter ihres Teams zu senden. Der Vater war so besorgt um sie, dass er die Nacht in Shenyang verbrachte. Am nächsten Tag ging er zum Gefängnis zurück und versuchte erneut, sie zu sehen.

Im Dezember 2006 war Frau Yang Chunling verhaftet und ins Gefängnis gebracht worden. Sie hatte eine Fraktur in ihrem Arm, die zu heilen begann. Während der Schläge, die sie erhielt, brachen die Wachen erneut ihren Arm. Sie wurde ins Krankenhaus geschickt, wo man einen Knochenbruch diagnostizierte. Die Gefängnisbeamten zwangen andere Häftlinge, falsche Aussagen zu fabrizieren und zu bestreiten, dass Yang Chunling geschlagen worden sei, um keine Verantwortung übernehmen zu müssen.

Frau Yangs Vater gab monatlich Geld für seine Tochter beim Gefängnis ab, welches sie nie erhielt. Stattdessen stahlen die Gefängnisbeamten das Geld und behaupteten, es sei ein „Vorschuss für ihre Krankheitskosten“.

Die Minghui-Webseite berichtete über Frau Yang Chunlings Verfolgung. Die Gefängnisbeamten fragten ihren Vater: „Wieso hat Minghui so schnell etwas über sie erfahren?“ Er würde mit niemandem über sie sprechen, gab er zur Antwort. Wenn jemand frage, würde er mit einem Seufzer antworten: „Unsere Familie ist zerbrochen!“ Ihr Vater lebt wegen der Verfolgung in ständiger Angst. Die Gefängnisleitung übte weiter Druck auf ihn aus und zwang ihn, auch seine Tochter während seiner Besuche unter Druck zu setzen.

Frauengefängnis in der Provinz Liaoning: 86-24-88905055
Die 11. Abteilung: 86-24-89296755

Englische Version: http://www.clearwisdom.net/html/articles/2010/11/28/121660.html

Chinesische Version: http://minghui.ca/mh/articles/2010/11/11…232308.html

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv