Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Video: Falun Gong Praktizierende bringen ein traditionelles Chinesisches Fest nach Cambridge

Das New Tang Dynasty TV berichtete, dass am 15. Februar 2003 im Zentrum von Cambridge das Chinesische Laternenfest gefeiert wurde. Englische Falun Gong Praktizierende zeigten traditionelle Darbietungen, um die Öffentliche Aufmerksamkeit auf die Verfolgung ihrer Freunde und Familien in China zu lenken.

Real Player Download RealPlayer On-line
High Resolution (1.54MB)
Low Resolution (250K)
High Resolution | Low Resolution

Das Chinesische Laternenfest ist eine Gelegenheit, wo die Familien zusammen kommen. Jedoch sind Tausende von Falun Gong Praktizierenden in China unrechtmäßig eingesperrt und können ihre Familien nicht sehen. Unter ihnen sind auch viele Familienangehörige der Praktizierenden in westlichen Ländern und anderswo. Bao-lian Zhu, die Schwester des Londoner Praktizierenden, Bao-sheng Zhu wurde zu vier Jahren Gefängnis verurteilt, nur weil sie fest an Falun Gong glaubt. Zhu Yongjie, die Verlobte des in Cambridge lebenden Dr. Weiguo Xie, wurde von der Pekinger Nationalsicherheitsbehörde im letzten Jahr entführt.

Bislang weiß niemand von ihrem Aufenthaltsort.
Die Praktizierenden nutzten ihre künstlerischen Talente, um den Menschen England das traditionelle Laternenfest näher zu bringen. Andererseits dienten die Darbietungen dazu, die Menschenrechtsverletzungen in China aufzudecken.

Chinesische Version :
http://www.yuanming.net/articles/200302/17453.html
http://www.clearharmony.net/articles/200302/10435.html

Das Neueste

Archiv