Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

UK: Falun Dafa auf der “Oneworld Woche” der Nottingham Universität

Die Oneworld Woche an der Nottingham Universität in Großbritannien dauerte mehrere Tage und jeden Tag gab es einen anderen Themenschwerpunkt. Dienstag war der “Globale Tag der Gerechtigkeit”, mit dem Ziel die Studenten über Menschenrechtsverletzungen und Umweltbelange zu informieren. Viele Studenten waren an dem Falun Gong Stand interessiert, an dem die Praktizierenden für die Freiheit von Bao-Lian Zhuund Zhu Yongjie aufgerufen haben. Beide wurden in China ohne Prozess eingesperrt und das einfach nur, weil sie Falun Gong praktizieren. Eine von ihnen ist die Schwester eines Praktizierenden in Großbritannien und die andere die Verlobte eines Praktizierenden in England.

Der Aufruf zur Befreiung der beiden aus chinesischer Haft ist Teil einer weltweiten Aktion zur Rettung von verfolgten Verwandten und Freunden aus China. Amnesty International war ebenfalls auf der Ausstellung, sie drückten ihre Unterstützung für diese Kampagne aus, erklärten dabei, dass wir die Chinesischen Beamten wissen lassen müssen, dass die Welt ihre Taten beobachten. Sie baten die Praktizierenden die Fälle über ihre Familienmitglieder zu den wöchentlichen Treffen von Amnesty zu bringen.

Am Freitag stand Falun Gong beim Ereignis “Frieden und Beschaulichkeit” im Mittelpunkt, was ein großer Erfolg war. Viele Stundenten schauten sich die sanften Übungen an und lernten sie auch; sie waren erstaunt, dass kein Geld im Spiel war. Eine Person äußerte, dass, als sie den Raum betrat, die Dafa Musik unglaublich kraftvoll sei. Die Organisatoren sagten, dass die Atmosphäre so friedlich gewesen wäre, dass sie nicht mehr gehen wollten. Aber der Höhepunkt des Tages waren zwei chinesische Studenten, die nach Informationen über lokale Falun Dafa Kurse fragten. Auch wenn es nur eine kleine Aktion zur Aufdeckung der grausamen Verfolgung von Falun Gong in China gewesen war, alle die kamen, antworteten mit einem reinen Herzen und genossen das Ereignis.

Quelle: http://www.clearharmony.net/articles/200302/10476.html

Das Neueste

Archiv