Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Niederlande: Praktizierende decken die Verbrechen der KPC im Sujiatun Konzentrationslager auf

Am Morgen des 22. März versammelten sich Praktizierende in Holland vor der chinesischen Botschaft und protestierten gegen die Ermordung von Falun Gong Praktizierenden im Sujiatun Konzentrationslager durch die KPC, um Organe zu entnehmen und sie zu verkaufen. Die Menschen, die aus der Botschaft herauskamen und hineingingen, nahmen unseren speziellen Flyer über das Sujiatun Konzentrationslager gerne an. Sie waren schockiert.

Protest vor der chinesischen Botschaft in Den Haag

Ein Polizist im Dienst war sehr zufrieden mit dem friedlichen Protest der Praktizierenden und sagte, dass er an seinen Vorgesetzten einen Brief schreiben werde, um das kooperative und friedliche Verhalten der Praktizierenden zu loben. Am Nachmittag gingen die Praktizierenden zum holländischen Parlamentsgebäude in Den Haag und deckten die barbarischen Grausamkeiten der KPC öffentlich auf.

Eine Gruppe junger Menschen unterschrieb eine Petition, um die Strafanzeige der Praktizierenden gegen Jiang Zemin, dem Schuldigen für die Verfolgung von Falun Gong zu unterstützen, nachdem sie über die Barbarei der KPC im Sujiatun Konzentrationslager gehört hatten. Eine junge Rechtsanwältin sagte aufrichtig, dass die Praktizierenden sie jederzeit um Hilfe fragen könnten. Sie hinterließ ihnen ihre Kontaktinformation.

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv