Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Geschichte aus dem Alten China: Als Konfuzius ohne Essen war

Konfuzius (BC 551 – 479) wird als einer der größten Gelehrten und Philosophen der Chinesischen Geschichte angesehen und hatte einen maßgeblichen Einfluss auf die Chinesische Moral und Kunst. In den späteren Jahren reise er mit seinen Studenten durch verschiedene Staaten (regiert von Kriegsherren), um seine Lehren zu verbreiten, wurde aber zu der Zeit nicht sehr gut empfangen.

Einmal, als Konfuzius und seine Studenten im Staate Chen waren, wurde das Essen knapp und alle Schüler wurden krank. Einer der Schüler, Zi-Lu, auch ein sehr bekannter Studierender, beklagte: „So, es ist also möglich für einen aufrichtigen Menschen Not zu leiden!“ Konfuzius erwiderte: „Eine aufrichtige Person kann ihre Moral und Tugend bewahren, sogar wenn sie in Not ist; währenddessen eine verruchte, gottlose Person zu allen Arten von Lastern Zuflucht suchen wird, wenn sie Not leidet.“

Unser moralischer Standard sollte sich nicht gemäß der Situation, in der wir uns befinden, verändern. Wir werden manchmal geprüft, ob wir unbewegt bleiben können und ob wir in schwierigen Situationen an unseren Prinzipien festhalten können. Einige Menschen werden entsprechend der Situation einen Kompromis schließen, und sie werden sich Schritt für Schritt und langsam von ihren eigenen Prinzipien weiter entfernen.

Konfuzius lehrte uns den Maßstab eines menschlichen Wesens, mit dem die Moral des chinesischen Volkes für über zweitausend Jahre beibehalten werden konnte. Die so genannten modernen Menschen hingegen, verspotten die Lehren von Konfuzius. Das passiert, weil der moralische Standard der modernen Gesellschaft fürchterlich nach unten gesunken ist.

Wenn Praktizierende von Falun Gong “gute Menschen” sein möchten, werden sogar einige Menschen misstrauisch und denken, dass die Praktizierenden versteckte politische Motive haben oder geistig krank sind. Heutzutage kennen die Menschen nicht mehr länger den Maßstab eines menschlichen Wesens.

Das Neueste

Archiv