Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

USA/New York: Gruppenübung und feierliche Erinnerung an die Gnade des Meisters

Am Mittag des 12. Mai 2007 versammelten sich Falun Gong-Praktizierende in einem Park in Flushing New York, um gemeinsam die Übungen zu praktizieren, feierlich an die Gnade des Meisters zu erinnern und den 15. Jahrestag der öffentlichen Verbreitung von Falun Dafa zu feiern.

Mehr als einhundert Falun Gong-Praktizierende in gelben T-Shirts mit der Aufschrift „Falun Dafa", in Übungsanzügen oder in ganz normaler Freizeitkleidung standen auf dem Rasen und machten die fünf Übungen zur Musik. Es war eine friedliche und harmonische Szene und im Hintergrund gab es ein großes Transparent mit der Aufschrift „Falun Dafa". Auf beiden Seiten dieses Transparents hingen vertikal Transparente in Chinesisch und in Englisch mit der Aufschrift „13. Mai Welt Falun Dafa Tag". Außerdem hingen noch Transparente mit folgenden Aufschriften auf Chinesisch und Englisch auf beiden Seiten des Parks: „Kostenlose Unterweisung in Falun Dafa" und „Falun Dafa ist auf der ganzen Welt verbreitet".

Falun Gong-Praktizierende führten in einem Park in Flushing New York eine Gruppenübung durch, um den 15. Jahrestag der öffentlichen Verbreitung von Falun Dafa zu feiern.

Als sie davon hörten, kamen Menschen, um die Übungen zu lernen

Unter den Praktizierenden waren Menschen aus verschiedenen sozialen Schichten, es gab Leute mit Doktortiteln, einen Wall Street Manager, Hausfrauen, Senioren, Studenten und Kinder.

Die Falun Gong-Praktizierende Frau Wang kam im Jahr 1992 in die USA und arbeitet jetzt an der Universität New York. Ihr Mann sagte, dass er nichts dagegen habe, dass seine Frau Falun Gong praktiziert. Falun Gong sei sehr gut und förderlich für die körperliche Gesundheit der Menschen. Außerdem werde die moralische Qualität der gesamten Nation angehoben. Herr Wang beklagte sich manchmal, dass seine Frau so viel Zeit damit verbringt, über die Fakten der Verfolgung von Falun Gong aufzuklären. Er meinte, dass sie weniger Zeit habe, um sich um die Enkelkinder zu kümmern. Herr Wang versteht jedoch seine Frau und unterstützt sie dabei, im Internet auf die Hintergründe der Verfolgung hinzuweisen, weil es sehr wichtig ist und sich viele Menschen im Internet über die Hintergründe der Verfolgung informieren können.

Frau Xu kam im September 1997 wegen ihrer Doktorarbeit nach New York. Ihr Kommilitone gab ihr einen Monat später das Buch „Zhuan Falun". Sie fand, dass dieses Buch ganz besonders gut sei und fing sofort mit dem Praktizieren von Falun Dafa an. Sie gab das Buch auch an ihre Familie weiter und ihr Mann begab sich ebenfalls auf den Pfad der Dafa-Kultivierung. Das Ehepaar praktiziert zusammen Falun Gong und die Familie ist ganz natürlich glücklich und harmonisch.

Praktizierende folgen immer den Prinzipien von „Wahrhaftigkeit, Barmherzigkeit und Nachsicht". Wenn sie auf andere Meinungen stoßen, dann schauen sie zuerst immer nach innen, um herauszufinden, wo es bei ihnen selbst mangelt und sie denken bei allem, was sie tun, zuerst an die anderen. Durch das Praktizieren von Falun Gong werden sie viel umsichtiger.

Liva, ein westlicher Wall Street-Manager hat eine erfolgreiche Karriere und eine glückliche Familie. Er kam zur Gruppenübung zusammen mit seiner Frau und seinen beiden Kindern. Er erfuhr im Jahr 1999 von Falun Gong durch einen Kollegen in seinem Büro. Nun macht er zusammen mit einigen anderen Kollegen die Übungen im Freien vor seinem Büro. Die Falun Gong-Übungen in der Wall Street zu machen, hat eine große Bedeutung, denn die Wall Street ist das Finanzzentrum der Welt. Unter Stress verlieren viele Dinge im Leben das Gleichgewicht. Wenn er Entscheidungen trifft und unter dem Druck der Firma oder unter seinem eigenen Druck steht, kann es sein, dass es keine guten Entscheidungen werden. Falun Gong hilft ihm, einen standhaften Seelenzustand zu haben und er behandelt andere freundlich. Das hat positive Auswirkungen auf seine Firma und auf ihn selbst.

Lisa aus Russland fing im Jahr 1998 mit dem Praktizieren von Falun Gong an. Sie sagte: „Als ich im Park spazieren ging, sah ich einige Menschen, die Qi Gong praktizierten. Die Musik war sehr friedlich und harmonisch und ich fragte, was sie genau praktizierten. Sie waren sehr freundlich und erklärten, dass sie mir die Übungen kostenlos beibringen konnten. Später gab mir ein Russisch-sprechender Praktizierender das Buch „Zhuan Falun". Als ich dieses Buch las, verstand ich viele Fragen, die mich zuvor bewegt hatten, so zum Beispiel die Frage, warum ich auf dieser Welt bin. Alle diese Fragen wurden beim Lesen des Buches beantwortet. Durch das Praktizieren von Falun Gong wurde ich friedfertiger und freundlicher und denke mehr an andere. Später fing auch meine jüngere Schwester mit dem Praktizieren an, danach folgte meine Mutter, weil sie die Veränderungen an mir sah. Als die Kommunistische Partei Chinas (KPCh) im Jahr 1999 mit der Verfolgung von Falun Gong anfing, war ich geschockt. Meine Familie und ich, wir hatten alle durch das Praktizieren von Falun Gong profitiert. Ich komme aus Russland und weiß über den totalitären Kommunismus Bescheid. Sie wollten immer die Gesellschaft kontrollieren und Russland war damals ein riesiges Gefängnis."

Victor, der sich früher um Rechtsangelegenheiten kümmerte, arbeitet nun in der Immobilienindustrie in New York. Er fing im Jahr 2005 mit dem Praktizieren von Falun Gong an. Zuvor hatte er Tai Chi praktiziert und Bücher über Buddhismus gelesen, um Antworten auf seine Fragen zu finden. Ein Freund stellte ihm einen Falun Gong-Praktizierenden vor. Dieser sagte ihm, wie er im Internet Falun Gong-Bücher finden könne. So lud er sich die kostenlosen Dafa-Bücher herunter und fing mit dem Praktizieren von Falun Gong an. Er betonte, dass die 5.000 Jahre alte chinesische Kultur auf dem Denken der Buddha-Schule, der Dao-Schule und des Konfuzianismus beruhe, aber nicht auf der Doktrin der kommunistischen Partei. Victor sagte, dass die kommunistische Partei sich von innen heraus auflöse und dass sich die Chinesen dabei beeilen sollten, ihren Austritt aus der KPCh zu erklären.

Frau Liu arbeitet im Blutzentrum von New York. Sie fing mit dem Praktizieren von Falun Gong an, nachdem die KPCh angefangen hatte, Falun Gong zu verfolgen. Sie kam zur Gruppenübung mit ihrem zweijährigen Sohn und erzählte Folgendes: „Ich fing im Jahr 2000 mit dem Praktizieren von Falun Gong an. Als mir mein Chef davon berichtete, dass die KPCh eine große Kultivierungsgruppe in China unterdrücken würde, hörte ich gar nicht richtig zu. Damals war mein Gesundheitszustand schlecht und ich musste mir oft frei nehmen. Ich konnte meine Arbeit nicht und zu Ende bringen und mein ganzes Leben war beeinträchtigt. Durch eine Freundin kam ich zu Falun Gong und wollte es praktizieren. Unerwarteter Weise verschwanden meine Krankheiten und ich wurde ein ganze anderer Mensch. Nach dem Lesen der Dafa-Bücher spürte ich, dass sich ein anderer Lebensbereich für mich auftat. In den vergangenen Jahren praktizierte ich ohne Unterbrechung. Ich bin sehr froh, dass ich als Wissenschaftlerin keine Hindernisse bei meiner Kultivierung habe. Ein oder zwei Sätze aus dem Dafa können die Weisheit öffnen und man wird fähig, in die essentiellen Dinge einzudringen. Es ist ein Prinzip höherer Ebenen."

Qi Li wuchs in Taiwan auf und kam aus Malaysia in die Vereinigten Staaten. Im September 2005 fing Qi Li mit dem Praktizieren von Falun Gong an und ist nun im zweiten Jahr der weiterführenden Schule. Über die körperlichen und geistigen Veränderungen durch das Praktizieren von Falun Gong sagte Qi Li Folgendes: „Meine Mutter fing im Jahr 2003 mit dem Praktizieren von Falun Gong an. Als ich damals den sogenannten 'Selbstverbrennungsfall' sah, verstand ich Falun Gong falsch und behandelte auch meine Mutter nicht nett. Doch sie klärte mich immer wieder friedvoll über die Fakten auf und behandelte mich mit Wahrhaftigkeit, Barmherzigkeit und Nachsicht. Ich verstand immer mehr und fing im Jahr 2005 mit dem Praktizieren an."

Elizabeth aus Connecticut studiert an der Brown Universität. Ein guter Freund stellte ihr Falun Gong vor. Sie sagte, dass sie auf der Suche nach einer friedfertigen Praktik gewesen sei, doch sie hatte Schwierigkeiten irgendetwas Sinnvolles zu finden. Als ihr der Freund über Falun Gong erzählte, brauchte sie acht Monate, um langsam zu verstehen, worum es sich bei Falun Gong handelt. Dann begann sie, die Dafa-Bücher zu lesen. Seitdem befindet sie sich auf dem Pfad der Kultivierung.

Mehr als zwanzig Menschen kamen, um die Falun Gong-Übungen zu praktizieren. Sie übten aufmerksam. Einige Menschen konnten das Drehen des Falun spüren, als sie die Übungsbewegung „ Gebotsrad-Pfahlstellung“ machten. Sie hörten den Erklärungen der Praktizierenden aufmerksam zu und erfuhren auch über die Fakten der Verfolgung von Falun Gong. Einige Menschen schrieben ihren Namen auf und baten um Hilfe zum Austritt aus der KPCh und ihren angeschlossenen Organisationen. Sie sagten, dass sie zu ihren Familienangehörigen und Freunden über die Fakten von Falun Gong sprechen und ihnen zum Austritt aus der KPCh und ihren angeschlossenen Organisationen raten wollten. Ein junger Mann sagte zu einem Praktizierenden, dass er im Internet der Videoinstruktion von Lehrer Li gefolgt sei, um die Übungen zu lernen. Nach den Übungen habe er gespürt, dass sein Rücken warm und entspannt war. Die Menschen in China, die Falun Gong nicht praktizieren können, taten ihm leid.

Der Koordinator dieser Veranstaltung, Yi Rong, sagte, dass Falun Dafa die Herzen der Menschen berührte. Immer mehr Menschen wollten Dafa unterstützten. An diesem Tag seien viele Menschen speziell zum Lernen der Falun Gong-Übungen gekommen, um sich über die Fakten von Falun Gong zu informieren und sich von der KPCh und ihren angeschlossenen Organisationen loszusagen. Der Koordinator sagte, dass sie sich besonders für die Menschen freuen würden, die sich über die Hintergründe informiert hätten und ihre eigene Wahl für eine wunderbare Zukunft getroffen hätten.

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv