Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Einige Gedanken über Geschenke an Familienangehörige von verfolgten Praktizierenden aus Anlass des Chinesischen Neujahrs

Es gibt viele Arten, wie Menschen einander besuchen. Gewöhnliche Menschen haben ihre Weise, moderne Menschen haben ihre Weise und Dafa-Praktizierende haben auch ihre Weise. Was sollten wir als Dafa-Jünger in der Zeit der Fa-Berichtigung tun? Natürlich haben wir die vom Fa gesetzten Standards.

Nach meinem Verständnis der „Fa-Erklärung an die Australischen Praktizierenden“ des Meisters, sollte alles was die Dafa-Jünger tun, Vorteile für die Errettung von Lebewesen bringen. Dafa-Jünger müssen das Fa in dieser Welt bestätigen, sich gut kultivieren und Lebewesen erretten.

Ich glaube, dass es für Falun Dafa-Praktizierende wichtig ist, Familienangehörige von verfolgten Praktizierenden zu besuchen. Wie sollen wir Familienangehörige unserer Mitpraktizierenden, die in der Zeit um Neujahr herum verfolgt werden, besuchen? Meiner Meinung nach können Dafa und die Wahrheit, Lebewesen wirklich Glück bringen. Wir können Kalender, Grußkarten und andere Materialien, welche die Wahrheit über die Verfolgung und die Schönheit von Dafa vermitteln, mitbringen, wenn wir sie besuchen.

Wenn wir das so machen, passen wir die Konventionen dieser menschlichen Welt an (Die Regeln sind auch für Dafa aufgestellt), erklären die Wahrheit und bringen ihnen wirklich Glück. Manche Praktizierende bringen gewöhnliche Geschenke mit und andere schicken Geschenke im Wert von einigen Hundert Yuan oder sogar mehreren Tausend Yuan an Familienmitglieder von Mitpraktizierenden.

Was werden diese Familienangehörigen denken? Was wird die gewöhnliche Gesellschaft dazu sagen? Manche könnten fragen: „Woher bekommt Falun Dafa so viel Geld? Sammelt Falun Dafa Geld? Häuft Falun Gong Geld und Güter an?“ Wenn es eine individuelle Spende ist, wie können die Familienangehörigen verfolgter Praktizierender in ihren Herzen damit umgehen? Welche anderen Gedanken könnten sie haben?

Seit dem 20. Juli 1999, als die KPCh (Kommunistische Partei Chinas) begann, Dafa zu verfolgen und zu verleumden, stand eine der Lügen mit Geld im Zusammenhang. Falun Dafa-Praktizierende auf der ganzen Welt haben zehn Jahre harte Arbeit übernommen, um die Wahrheit zu erklären, so dass Lebewesen nicht getäuscht und errettet werden können. Daher müssen wir achtsam sein, um Menschen nicht den falschen Eindruck zu vermitteln, wie Falun Dafa-Praktizierende mit Geld umgehen.

Ich möchte über diese Angelegenheit aus der Sichtweise der Konventionen der gewöhnlichen Gesellschaft sprechen. Unsere jetzige Gesellschaft wird von der KPCh kontrolliert, welche die Doktrin des Materialismus betont. Menschen haben angefangen zu glauben, dass materielle Güter den spirituellen Status bestimmen und dies hat dazu geführt, dass viele Chinesen versuchen, eine Menge Geld zu verdienen, ohne über die Folgen nachzudenken. Heutzutage wünscht sich die ganze Gesellschaft materielles Wohlergehen. Es ist nicht unüblich, Menschen Geld oder Güter zu schicken; tatsächlich beruhen viele menschliche Beziehungen auf Geld und materiellem Reichtum.

Werfen wir doch einmal einen Blick darauf, wie Menschen durch die chinesische Geschichte hindurch, Geld und materielle Dinge behandelten. Menschen wurden von den Konzeptionen von Daodejing und Konfuzius von Barmherzigkeit-Anstand-Weisheit-Vertrauen geleitet und der Regel, den mittleren Weg zu wählen. Menschen in alten Zeiten wurden respektiert, wenn sie diesen Regeln folgten (Dies wird im Detail in den Neun Kommentaren über die Kommunistische Partei besprochen).

Wir alle kennen das Sprichwort, dass die Beziehungen von aufrichtigen Menschen so klar sind wie Wasser. In den alten Zeiten, als die moralischen Werte der Menschen auf höheren Ebenen gehalten wurden, legten die Menschen ihre Betonung auf spirituelles Wohlbefinden und sie folgten den Regeln, wenn sie etwas taten. Als Praktizierende legen wir, vom Beginn unserer Kultivierung an, die Betonung auf die Vervollkommnung unserer moralischen Werte. Den Kultivierungsweg aufrichtig und gut zu gehen, bedeutet nicht nur, mehr Lebewesen zu erretten, sondern hinterlässt auch einen aufrichtigen Weg für zukünftige Generationen.

Ich bespreche diese Sache des Schenkens auf der oberflächlichsten Ebene. Aus der Perspektive der Fa Prinzipien gibt es noch eine Menge mehr darüber zu sagen. Wenn du denkst, dieser Gedanke ist vernünftig, dann nimm ihn bitte als Bezug. Denkst du aber, Dinge sind nicht richtig, dann korrigiere mich bitte. Ich deute nicht mit dem Finger auf jemanden persönlich. Auch als Individuen sollten wir achtsam sein. Weil manche Koordinatoren an derartigen Aktivitäten teilnahmen, ist dies zu einer Angelegenheit des Ganzkörpers geworden.

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv