Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

UK: Brief über Lili Lin von einem Abgeordneten an einen Praktizierenden

3. März 2003

Sehr […]

Vielen Dank für Ihr Fax vom 3. März 2003 zu der möglichen Abschiebung von Frau Lili Lin. Ich sympathisiere voll und ganz mit den Bedenken, die Sie mir gegenüber äußerten.
Wie sie sich äußerst bewusst sind, sind die Falun Gong Anhänger eine friedliche gesetzestreue Gruppe, die sich nach einer Philosophie und einem Übungssystem richtet, welches zur spirituellen Erleuchtung und gesundheitlicher Verbesserung führt.

Das ausgedehnte Netzwerk der Webseiten von Falun Gong gibt über die Bewegung in über 20 Ländern Auskunft, mit Lehrzentren in fast jeder Hauptstadt in den USA.

[….] Das massenhafte Wesen von Falun Gong und ihren sachverständigen Umgang mit dem Internet hat möglicherweise die Chinesische Führung alarmiert.

Ich werde umgehend eine Kopie Ihres Briefes, zusammen mit einem Brief von mir, an Frau Beverley Hughes MP, Staatsministerin für Bürgerschaft und Immigration in der Home Office schicken. Sobald ich Ihre Antwort erhalte, werde ich mich wieder mit Ihnen in Verbindung setzen.

In der Zwischenzeit, wenn Sie das Gefühl haben, dass ich Ihnen von weiterer Hilfe sein könnte, zögern Sie bitte nicht, sich mit mir in Kontakt zu setzen.

Rt. Hon, Virginia Bottomley
Mitglied des South West Surrey

Englische Version: http://www.clearharmony.net/articles/200303/10780.html

Das Neueste

Archiv