Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Helfen Sie die widerrechtlich inhaftierten Studenten Liu Feng und Yang Fang zu retten! (Fotos)

(Clear Harmony)

Liu Feng und Yang Fang sind Studenten am Dun Laoghaire College in Irland. Als sie zu Weihnachten 1999 nach China fuhren, wurden sie widerrechtlich verhaftet, nachdem sie friedlich an die Regierung appelliert hatten, die Verfolgung von Falun Gong zu beenden. Sie wurden später freigelassen, aber sie durften nicht nach Irland zurückkehren um ihr Studium dort fortzusetzen.

Liu Feng wurde 2002 beim Einkaufen kurz vor seiner Rückkehr nach Irland unrechtmäßig festgenommen. Er wurde ins Arbeitslager Yaojia in Dalian gebracht. Sein derzeitiger Aufenthaltsort ist nicht bekannt. Im gleichen Jahr wurde Yang Fang daran gehindert ein Flugzeug zu besteigen, mit dem sie nach Irland zurückkehren wollte. Sie wurde unter Anwendung von Gewalt in ihre Heimatstadt in der Provinz Shenyang zurückgebracht.

Sowohl Liu Feng als auch Yang Fang sind bis heute als Studenten in Irland registriert und der Direktor, die Dozenten und die Studenten an ihrem College in Irland verfolgen ihre Situation mit großer Aufmerksamkeit.

Der Grund, mit dem das Jiang Regime die Rückkehr der beiden Studenten nach Irland verweigert, ist, dass sie Falun Gong Praktizierende sind, und aus dem selben Grund wurden sie unschuldig inhaftiert und verfolgt. Das widerspricht völlig Chinas Politik der Reform und Liberalisierung und fügt dem Ansehen Chinas gewaltigen Schaden zu. Die Behörden in Shenyang und Dalian müssen in dieser Angelegenheit zur Verantwortung gezogen werden!

Bei der 59. Sitzung der U.N. Menschenrechtskommission kommentierte der Irische Außenminister:

“Bedrohung und Verletzung der Menschenrechte stellen heutzutage die größte Quelle der Unsicherheit dar. Ein Staat, in dem die Menschenrechte bedroht sind, bedroht nicht nur die Sicherheit seiner eigenen Bevölkerung sondern auch die Sicherheit der Internationalen Gemeinschaft. Deshalb ist die gesamte Internationale Gemeinschaft zurecht besorgt, wenn Menschenrechte und die Sicherheit der Menschen bedroht oder verletzt werden. Ein Land, das nicht bereit ist eine starke inländische Menschenrechtspolitik zu betreiben, gilt nicht als ein glaubwürdiger Verfechter für die Förderung und den Schutz der Menschenrechte in seinen Auslandsbeziehungen.”

Auf einer Konferenz mit Vertretern des Außenministeriums und einer NGO- Menschenrechtsorganisation, sagte der stellvertretende Irische Außenminister, „Menschenrechte sind ein integraler Bestandteil der Außenpolitik Irlands“.

Die Irische Regierung verfolgt gegenwärtig mit großer Aufmerksamkeit die Situation von Liu Feng und Yang Fang.

Telefonnummern örtlicher Regierungsvertreter und Behörden:

Vorwahl von China (0086)
Vorwahl von Dalian (0411)

Leiter des Arbeitslagers Yaojia; Sicherheitsbüro des Bezirks Shahekuo in Dalian, Tel. 0086-411-3792451

Komitee der KP China in Dalian, Vermittlung, Tel. 2716666

Ständiger Ausschuss des Volkskongresses in Dalian, Vermittlung Tel. 3611955

Volksregierung Dalian: Vermittlung Tel. 3631831

Büro für Auswärtige Angelegenheiten: Tel. 3633728

Provinz Liaoning (Hauptstadt Shenyang)

Vorwahl (024)

Volksregierung der Provinz Liaoning, Tel. 86893149

Sicherheitsbehörde der Provinz Liaoning: Tel. 86863555

Erziehungsbehörde der Provinz Liaoning, Tel. 86896846,
22721824, 23832677

Oberstes Volksgericht der Provinz Lianoning, Tel. 86221155

Mittleres Volksgericht in Shenyang, Tel. 22763999

Büro der Staatsanwaltschaft der Provinz Liaoning, Tel. 86264600

Büro der Volksstaatsanwaltschaft Shenyang, Tel. 86524677

Übersetzt aus dem Englischen:
www.clearharmony.net/articles/189912/11722.html

Chinesische Version unter:
http://www.yuanmingeurope.net/articles/200304/19240.html
Übersetzt am: 15.04.2003

Das Neueste

Archiv