Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Polen: „Jeder braucht Wahrhaftigkeit, Barmherzigkeit und Nachsicht“

Die Stadt Skiernieweice in Polen veranstaltete am 18. September 2021 ihre jährliche Erntedankfestparade. Falun-Dafa-Praktizierende nahmen an den Feierlichkeiten teil und wurden von den Zuschauern herzlich empfangen.

Viele Menschen drückten das gleiche Gefühl aus: „Die grundlegenden Lehren von Falun Dafa – Wahrhaftigkeit, Barmherzigkeit, Nachsicht – sind Prinzipien, die jeder braucht.“

Trotz verregnetem Wetter am Tag der Parade waren beide Seiten der Straße von Zuschauern gesäumt. Die Praktizierenden trugen Transparente mit den Worten: „Falun Dafa ist gut“, „Falun Dafa in Polen“ und „Falun Dafa – Wahrhaftigkeit, Barmherzigkeit, Nachsicht“. Sie brachten auch eine Drachentanztruppe mit.

Die Menschen lachten, klatschten und applaudierten, als sich der goldene Drache durch die Straßen schlich und Ausdruck von Freude und Bewunderung zeichnete.

Lokale Würdenträger und Beamte standen vor der Hauptbühne. Als die Praktizierenden vorbeigingen, erhielt jeder der Würdenträger Informationen über Falun Dafa und eine Lotusblume, die Reinheit symbolisiert.

Die Organisatoren der Veranstaltung stellten die Praxis für Körper und Geist vor: „Dieser goldene Drache ist nach Berlin, London, Paris, Österreich gereist und jetzt ist er nach Skiernieweice geflogen. Wir danken dem Falun Dafa Verein in Polen, dass er uns die traditionelle chinesische Kultur gebracht hat.“

Jeder braucht Wahrhaftigkeit, Barmherzigkeit, Nachsicht

Eine Reihe von Paradezuschauern teilte ihre Gedanken über Falun Dafa und die anhaltende Verfolgung in China mit.

Frau Mila erzählte einer Praktizierenden, dass ihr die Drachenaufführung sehr gefallen hat. Sie sagte, dass die Aufführung starke Energie ausstrahlte und trotz des Regens Sonnenschein und Freude für alle brachte.

Sie sagte: „Ich denke, Wahrhaftigkeit, Barmherzigkeit, Nachsicht sind sehr tiefgründig. Egal, wer du bist, welchen Glauben du hast oder in welchem Land du lebst, jeder braucht Wahrhaftigkeit, Barmherzigkeit und Nachsicht.“

Sie wies darauf hin: „Doch in China werden diejenigen, die diesen Standards folgen, verfolgt. Menschen, die ihre Moral verbessern, werden ins Gefängnis geworfen. Diese Tragödie darf nicht passieren. Jeder sollte etwas tun, um diesen guten Menschen zu helfen, Freiheit zu erlangen. Ich unterstütze Falun Gong.“

Herr Andrzej sagte: „In diesen unruhigen Zeiten, in denen die Pandemie so schwerwiegend ist, brauchen die Menschen besonders Wahrhaftigkeit, Barmherzigkeit und Nachsicht. Es ist bedauerlich, dass dies in China unterdrückt wird. Ich weiß, dass China keinen religiösen Glauben zulässt. Das muss sich ändern und die kommunistische Herrschaft muss ein Ende haben. Ich hoffe, dass dieser Tag bald kommen wird.“

Robert sagte: „Wahrhaftigkeit, Barmherzigkeit, Nachsicht sind Philosophien, die jeder braucht. Man sollte nicht wegen ihres Glaubens verfolgt werden, absolut nicht!“

Auch eine andere Person stellte fest: „Die Prinzipien von Falun Dafa – Wahrhaftigkeit, Barmherzigkeit, Nachsicht – sind das, was jeder braucht. Dieser Welt fehlen solche Qualitäten.“

Noch jemand sagte: „Auch ich träume von dem Tag, an dem jeder Nachsicht und Ausdauer haben kann.“

Ein Zuschauer sagte zu den Praktizierenden: „Ich denke, die Werte Wahrhaftigkeit, Barmherzigkeit und Nachsicht sind sehr wichtig, nicht nur für Sie, sondern auch für das polnische Volk. Ohne diese Werte kann die Welt heute nicht weitergehen.“

Die Praktizierenden verteilten während des Erntedankfestes fast 3.000 Flugblätter. Überall wurden Menschen gesehen, die die Informationen aufmerksam lasen. Viele gingen mit ihren Mobiltelefonen auf die Website, um mehr über die Praxis zu erfahren, und gaben den Praktizierenden einen Daumen hoch, um ihre Unterstützung auszudrücken.

Falun Gong ist außergewöhnlich

Die polnischen Falun-Dafa-Praktizierende Ewa stellte die Meditationspraxis vor und sagte: „Falun Dafa lehrt einen, den Prinzipien Wahrhaftigkeit, Barmherzigkeit und Nachsicht bei der Kultivierung des eigenen Charakters zu folgen. Ich habe viel von der Praxis gewonnen und hoffe, dass mehr Menschen etwas über Falun Dafa erfahren und davon profitieren können.“

Gabriel lebt in Lódz. Vor zwei Wochen stellte ihm sein Kollege Falun Dafa vor. Gabriel sagte: „Ich lese gerade das neunte Kapitel des Zhuan Falun. Besonders mag ich die Sitzmeditation. Ich kann bereits spüren, wie außergewöhnlich Falun Dafa ist, und ich kann viele meiner Mängel sehen. Bei Falun Dafa geht es definitiv nicht nur darum, die körperliche Gesundheit zu verbessern. Es ist eine Möglichkeit, einen gesunden Geist zu haben. Ich freue mich, die Gelegenheit zu haben, an Falun-Dafa-Aktivitäten teilzunehmen. Ich hoffe, dass ich tieferes Wissen über Dafa erlangen kann.“

Ich möchte Menschen helfen, mehr über die Verfolgung in China zu erfahren

Herr Andrés, ein Falun-Dafa-Praktizierender aus Argentinien, sagte: „Falun Dafa wurde populär, nachdem es der Öffentlichkeit in China vorgestellt wurde. Millionen von Menschen praktizieren es und es ist auch in anderen Ländern beliebt. Leider foltert das chinesische kommunistische Regime seit 1999 Praktizierende in China brutal. Dies ist eine ausgezeichnete Gelegenheit, den Polen zu helfen, zu verstehen, wie schön die chinesische Kultur ist und sie gleichzeitig wissen zu lassen, dass die Verfolgung in China immer noch stattfindet.“

Hintergrund: Was ist Falun Dafa?

Falun Dafa (auch bekannt als Falun Gong) wurde erstmals 1992 von Herrn Li Hongzhi in Changchun, China, der Öffentlichkeit vorgestellt. Die spirituelle Disziplin wird heute in über 100 Ländern und Regionen weltweit praktiziert. Millionen von Menschen haben die Lehren angenommen – die auf den Prinzipien Wahrhaftigkeit, Barmherzigkeit, Nachsicht basieren – sowie die fünf sanften Übungen und erlebten eine gehobene Gesundheit und Wohlbefinden.

Jiang Zemin, ehemaliger Chef der Kommunistischen Partei Chinas (KPCh), empfand die wachsende Popularität der spirituellen Disziplin als Bedrohung für die atheistische Ideologie der KPCh und erließ am 20. Juli 1999 einen Befehl, die Praxis zu verbieten.

Unter Jiangs persönlicher Leitung gründete die KPCh das Büro 610, eine außergerichtliche Sicherheitsorganisation mit der Macht, das Polizei- und Justizsystem außer Kraft zu setzen und deren einzige Aufgabe es ist, die Verfolgung von Falun Dafa durchzuführen.

Minghui.org hat den Tod von Tausenden von Praktizierenden als Folge der Verfolgung in den letzten 22 Jahren bestätigt, obwohl aufgrund der Schwierigkeit, Informationen aus China zu erhalten, angenommen wird, dass die tatsächliche Zahl viel höher ist. Mehr wurden wegen ihres Glaubens inhaftiert und gefoltert.

Es gibt konkrete Beweise dafür, dass die KPCh den Organraub an inhaftierten Praktizierenden sanktioniert, die ermordet werden, um die Organtransplantationsindustrie zu beliefern.

Chinesische Version verfügbar

Quelle: https://en.minghui.org/html/articles/2021/9/27/195921.html

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv