Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Ein amerikanischer Ingenieur, der jeden Tag das „Zhuan Falun“ liest

Wenn man Sie fragen würde, welches chinesische Buch in die meisten Sprachen übersetzt wurde, würden Sie vielleicht an ein altes chinesisches Buch denken. Die Antwort liegt tatsächlich nicht in der Antike, sondern in der Gegenwart: Es ist das Zhuan Falun, das Hauptwerk des Falun Dafa. Es wurde in mehr als 40 Sprachen übersetzt und leitet die Menschen zur Kultivierung an.

Scott Chinn, ein amerikanischer Falun-Dafa-Praktizierender, liest das Buch seit 1999 jeden Tag etwa eine Stunde lang. Am Anfang las er die englische Übersetzung des Buches, aber schließlich begann er Chinesisch zu lernen und liest es nun in der chinesischen Originalversion. 22 Jahre sind mittlerweile vergangen und das Lernen der Prinzipien von Falun Dafa – Wahrhaftigkeit, Güte und Nachsicht – haben ihm eine gute Gesundheit, ein ruhiges Gemüt und Zufriedenheit gebracht.

Scott mit Sohn und Tochter im Jahr 2019

Auf der Suche nach Falun Dafa

Scott wurde 1970 in Kalifornien in einer bürgerlichen Familie geboren. Er wurde zu einem Doktorandenprogramm in Molekularbiologie an der Universität von Kalifornien in Berkeley zugelassen. Als in den 1990er Jahren eine rasante Entwicklung in der Computerindustrie begann, wechselte er in den Bereich Softwareentwicklung. Im Studium neigte er zum Atheismus, suchte aber nach Antworten nach dem wahren Sinn des Lebens. Später beschäftigte er sich mit Buddhismus und Hinduismus und las das Tao Te King von Laotse. Er konnte jedoch keine zufriedenstellende Richtung für sein Leben finden und fühlte sich gelangweilt und leer.

Einer von Scotts Kollegen wies ihn im Juni 1999 auf Falun Dafa hin. Scott begann das Zhuan Falun, das Hauptwerk dieser Kultivierungspraktik, zu lesen und hatte den Eindruck, dass ihm das Buch sehr vertraut vorkam. Bald darauf nahm er an den Gruppenübungen in New York teil. Er war überrascht, dass er in der Lage war, jeden Morgen früh aufzustehen, um die Übungen zu praktizieren. Er war noch mehr davon überrascht, dass Meister Li Hongzhi, der Begründer von Falun Dafa, mehr als 100 Millionen Schüler auf der ganzen Welt hat.

Scott war früher einem Lehrer des Tantrismus gefolgt, der etwa 200 Schüler hatte. Sein Lehrer wurde schwer krank und erzählte Scott, dass es daran lag, dass er das Karma seiner Schüler zu tragen hätte. Schließlich verstarb der Lehrer. Scott konnte sich nicht vorstellen, wie mächtig ein Lehrer sein muss, der für mehr als 100 Millionen Schüler die Verantwortung trägt. Als er Falun Dafa lernte, gab Scott alle anderen Kultivierungsmethoden auf.

Von Anfang seiner Kultivierung an erlebte Scott die Kraft des Zhuan Falun. Wie ein typischer 29-Jähriger fühlte er sich manchmal unruhig, frustriert, ängstlich oder auch eifersüchtig. Zum Beispiel wurde er eifersüchtig, wenn ein Mädchen, das er mochte, mit jemand anderem ausging. Das Buch Zhuan Falun gab ihm Halt. Beim Lernen wiesen ihn die Prinzipien von Falun Dafa auf die Ursachen für seine Probleme hin. Als er seine Unzulänglichkeiten erkannte, arbeitete er an diesen Schwierigkeiten und fand Lösungen. Täglich fühlte er sich durch die Anleitung des Buches ermutigt. Scott sagte, dass dies ein Prozess der Selbstkultivierung sei.

Aufgrund seines Hintergrunds in Molekularbiologie und Computerwissenschaft weiß Scott, dass das, was der Meister im Zhuan Falun lehrt, besonders die Informationen über Teilchen und andere Dimensionen, die wahre Wissenschaft ist.

Ein einzigartiger Weg, Chinesisch zu lernen

Viele westliche Falun-Dafa-Praktizierende begannen Chinesisch zu lernen, als sie anfingen Falun Dafa zu praktizieren. Aber Scott war anfangs nicht daran interessiert. Eine Reise nach Peking änderte später seine Meinung.

Einen Monat, nachdem er angefangen hatte, Falun Dafa zu praktizieren, startete die Kommunistische Partei Chinas (KPCh) eine brutale Verfolgungskampagne in China gegen die Falun-Dafa-Praktizierenden. Um den Chinesen zu helfen, die wahren Umstände über den Kultivierungsweg zu verstehen und seinen guten Ruf wiederherzustellen, gingen Scott und 70 andere westliche Praktizierende aus der ganzen Welt nach Peking, um auf dem Platz des Himmlischen Friedens für Falun Dafa eintreten. Sie wurden ziemlich schnell verhaftet und über Nacht festgehalten. Sie versuchten, den aggressiven Polizisten zu erzählen, wie sie persönlich von Falun Dafa profitiert hatten, mussten dabei aber feststellen, dass die Polizisten kein Englisch verstanden. Am nächsten Tag wurden sie alle gezwungen, China zu verlassen.

Scott wird diese Erfahrung nie vergessen. Er schwor sich, Chinesisch zu lernen, damit er sich verständigen und das Zhuan Falun in seiner Originalsprache lesen konnte. Auf diese Weise begann Scott, sich im Selbststudium Chinesisch beizubringen.

Wegen seiner Arbeit und seiner beiden kleinen Kinder konnte Scott nicht in eine Sprachschule gehen. Er musste es sich in seiner Freizeit beibringen. Das einzige Lehrbuch, das er dazu benutzte, war das Zhuan Falun. Er lernte das Buch jede Woche mit drei verschiedenen Lerngruppen und überwand Nervosität, Angst, Verlegenheit und Enttäuschung. Schließlich war er in der Lage, das Buch so fließend zu lesen wie die anderen.

Er brauchte dafür zehn Jahre. Heute ist er in der Lage, jedes Wort im Zhuan Falun zu erkennen und es richtig auszusprechen.

Erstaunliche Veränderungen

Wie viele Amerikaner war Scott früher mollig, bevor er anfing, Falun Dafa zu praktizieren. Als er das Zhuan Falun vermehrt auf Chinesisch lernte, veränderte sich sein Essensverhalten auf ganz natürliche Weise. Er begann, Gemüse und Obst zu mögen und brauchte keinen Zucker mehr in seinen Tee oder Kaffee. Früher aß er bei jedem Essen reichlich, heute braucht er nur wenig und fühlt sich nicht mehr so oft hungrig oder müde wie früher. Obwohl er nicht absichtlich versuchte, sein Gewicht zu reduzieren, nahm er auf natürliche Weise 50 Pfund ab und blieb dabei in Form.

Sein Körper veränderte sich genau in entgegengesetzter Weise, als wie es bei den meisten Menschen in seinem Alter vorkommt. Anstatt zuzunehmen und einen Bauch zu bekommen, sieht Scott mit bald 50 Jahren fit und gesund aus, bewegt sich flink und fühlt sich energiegeladen. Er wurde der führende Drachentänzer in einer Truppe, die aus westlichen Falun-Dafa-Praktizierenden besteht. Betreffend Energieniveau, Ausdauer, Reaktionsvermögen und Schnelligkeit ist er den 20- oder 30-jährigen Jungs in seinem Team nicht unterlegen. In den letzten 22 Jahren der Kultivierung war Scott noch nie einen Tag krankgeschrieben.

Scott führt die Drachentanzgruppe bei einer Parade in New York Chinatown im Jahr 2017 an.

Scott berichtet weiter, dass er jetzt eine kraftvolle Energie spürt, wenn er das Zhuan Falun liest. Egal, in welcher Stimmung oder geistigen Verfassung er ist, sobald er das Zhuan Falun in die Hand nimmt, fühlt er sich sofort klar im Kopf und inspiriert. Das Fa zu lernen, ist zu einem wunderbaren Vergnügen geworden. Obwohl er nie einen einzigen Chinesisch Kurs besucht oder einen einzigen Tag in einer chinesischsprachigen Umgebung gelebt hat, bestätigt Scott die Kraft von Falun Dafa durch seine korrekte Aussprache jedes Zeichens im gesamten Buch. Jeden Tag liest er eine Stunde lang mit chinesischen Praktizierenden zusammen das Fa.

Von 2015 bis zum Ausbruch der Pandemie im Jahr 2020 hat Scott den chinesischen Touristen im Rockefeller Center jeden Tag die wahren Hintergründe erläutert. Er unterhielt sich mit ihnen auf Chinesisch über die Vorteile und Schönheit von Falun Dafa und über die Hintergründe der Verfolgung in China. Er hat das Gelübde erfüllt, das er sich im Jahr 2002 nach seiner Reise zum Platz des Himmlischen Friedens gegeben hatte.

„Falun Dafa ist ein Leuchtfeuer des Glücks in meinem Leben“, erzählt er uns. „Egal wie dunkel es in der Welt ist, das Licht von Dafa ist immer in der Lage, mich zu erleuchten, mir zu erlauben, die Verwirrung zu durchschauen, und mir Frieden und Zufriedenheit zu bringen. Ich werde von Jahr zu Jahr gesünder und glücklicher. Für mich ist Dafa der Ursprung der grenzenlosen Weisheit. Es hat meine Verwirrung über das Leben und das Universum beseitigt und mich gelehrt, wie ich Schwierigkeiten begegnen und mich erhöhen kann.“

Scott möchte den Chinesen sagen: „Meine persönlichen Erfahrungen nach mehr als 20 Jahren des Praktizierens bestätigen, dass Falun Dafa großartig ist und Wahrhaftigkeit, Güte und Nachsicht gut sind. Falun Dafa ist wirklich ein Kultivierungsweg von großer Tugend und das Kernstück der chinesischen Zivilisation. Als Amerikaner habe ich mehr als zehn Jahre lang Chinesisch gelernt, nur um das Zhuan Falun im Original lesen zu können. Wie glücklich können Sie sein, wenn Chinesisch Ihre Muttersprache ist! Warum besorgen Sie sich nicht das Buch und lesen es? Sie werden erleben, warum es das meist übersetzte chinesische Buch ist.“

Quelle: Minghui

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv